Eintracht Frankfurt: Heinz Müller, Victor Valdes und Timo Hildebrand im Gespräch

25. September 2014 - 09:56 - keine Kommentare

Bei Eintracht Frankfurt wird man eventuell doch auf den wochenlangen Ausfall von Kevin Trapp reagieren und einen derzeit “arbeitlosen” Torhüter verpflichten. Zu Kandidatenkreis gehören Heinz Müller, Victor Valdes und Timo Hildebrand.

Die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt sind wirklich nicht zu beneiden. Nach den schweren Verletzungen von Nelson Valdez und Constant Djakpa, die sich beide einen Kreuzbandriss zugezogen haben, erwischte es jetzt Kevin Trapp im Spiel gegen den FSV Mainz 05. Der Torhüter zog sich einen Riss der vorderen Syndemose im linken Sprunggelenk zu und muss zwischen zehn und zwölf Wochen pausieren.

Eintracht Frankfurt:  Heinz Müller, Victor Valdes und Timo Hildebrand im Gespräch

In einer ersten Reaktion hat man Ersatzkeeper Felix Wiedwald das Vertrauen ausgesprochen, allerdings kann dieser nur auf zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga zurückblicken. Deshalb gibt es nun doch Überlegungen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden und einen “arbeitslosen” Torhüter zu verpflichten. Unter anderem fällt in diesem Zusammenhang der Name Victor Valdes, der eigentlich zum AS Monaco wechseln sollte, aber nach seiner Kreuzbandverletzung wurde von einer Verpflichtung des ehemaligen Barca-Keepers Abstand genommen. Allerdings dürfte Valdes nicht in das Gehaltsgefüge von Eintracht Frankfurt passen. Logischer wären Heinz Müller oder Timo Hildebrand, die über ausreichend Erfahrung verfügen und Trapp nach seiner Verletzung den Platz nicht streitig machen würden.

Bild:Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Heinz Müller, Victor Valdes und Timo Hildebrand im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!