VfL Wolfsburg: Ricardo Rodriguez weiterhin von Manchester United umworben

25. September 2014 - 08:15 - keine Kommentare

Der VfL Wolfsburg bleibt weiterhin hinter den Erwartungen zurück und ausgerechnet der Matchwinnter vom Samstag, Ricardo Rodriguez, hatte großen Anteil an der Niederlage bei Hertha BSC. Allerdings gehört er weiterhin zu den Lichtblicken und wird weiterhin von Manchester United umworben, während die Niedersachsen mit dem Schweizer Nationalspieler unbedingt verlängern wollen.

Nach dem schwungvollen 4:1 über Bayer 04 Leverkusen am vergangenen Wochenende hatte man beim VfL Wolfsburg gehofft mit einer kleinen Serie den postiven Trend fortzusetzen. Mit der 0:1-Niederlage bei Hertha BSC wurden diese Hoffnungen schnell zunichte gemacht. Vollkommen ungefährlich in der Offensive sucht man weiterhin dem Schlüssel für diese Saison.

VfL Wolfsburg: Ricardo Rodriguez weiterhin von Manchester United umworben

Ausgerechnet Ricardo Rodriguez, der vergangenen Wochenende noch mit zwei Toren und einer Vorlage geglänzt hatte, patzte vor dem Gegentor entscheidend. Dennoch gilt der Schweizer Nationalspieler als Juwel der Wolfsburger und man möchte den 2016 auslaufenden Vertrag möglichst schnell verlängern. Bereits im vergangenen Sommer hatte Manchester United die Fühler nach dem Linksverteidiger ausgestreckt, aber der VfL hatte konsequent abgeblockt. Nach dem miserablen Saisonstart der Red Devils möchte man nun im Winter einen weiteren Versuch starten, um Rodriguez in die Premiere League zu locken. Der Ausgang scheint vollkommen offen zu sein, denn auch der VfL Wolfsburg kann sich gewissen wirtschaftlichen Zwängen nicht verschließen.

Bild:VfL Wolfsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfL Wolfsburg: Ricardo Rodriguez weiterhin von Manchester United umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!