Aktenzeichen XY … ungelöst im ZDF: Tod eines Mädchens – Rentner-Überfall

24. September 2014 - 19:31 - keine Kommentare

Aktenzeichen XY… ungelöst im ZDF

Am heutigen Abend soll “Aktenzeichen XY … ungelöst” im ZDF wieder mithelfen erschreckende Kriminalfälle zu lösen. Im Mittelpunkt der Sendung steht der Fall eines toten Mädchens, das 1999 entführt und ermordet wurde. Außerdem gibt ein Überfall Rätsel auf, bei dem eine pflegebedürftige Frau brutal aus dem Leben gerissen wurde.

Auch in dieser Woche setzen die Ermittler ihre Hoffnungen wieder auf “Aktenzeichen XY … ungelöst” im ZDF und die Mithilfe der Zuschauer, die schon in zahlreichen Fällen zum Erfolg geführt hat. In der heutigen Ausgabe steht vor allem ein Fall im Vordergrund, der die Polizei seit 1999 beschäftigt. Dabei ist ein kleines Mädchen am Abend nicht nach Hause gekommen und selbst eine groß angelegte Suchaktion hatte keinen Erfolg. Erst Monate später machen Spaziergänger einen grausigen Fund. Neue Erkenntnisse sollen mithelfen den Täter auch nach diesem langen Zeitraum noch zu finden.

Aktenzeichen XY … ungelöst im ZDF: Rentner-Überfall

Auch ein weiterer Fall sorgt zunächst für Erschrecken, denn eine pflegebedürftige Frau wurde brutal überfallen und anschließend ermordet. Bei der 84jährigen wurde Geld vermutet, denn es wurde das ganze Haus auf den Kopf gestellt. Aber wie kam der Täter in das Haus, wo die Frau einem Fremden wohl niemals die Tür geöffnet hätte.

In einem weiteren Fall sucht die Polizei einen Täter in Norddeutschland, der in einem Stadtpark eine junge Frau überfallen und vergewaltig hat. Weil sich das Opfer aber wehrte, floh der überraschte Täter, allerdings fehlt von ihm bislang jeden Spur.

Sollte Sie zu diesen oder weiteren Fällen Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an  die Nr.  089 / 95 01 95. Oder mailen Sie an: xy@zdf.de

Bild: ZDF /Erika Hauri

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Aktenzeichen XY … ungelöst im ZDF: Tod eines Mädchens – Rentner-Überfall

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!