Streik bei Amazon in Leipzig, Bad Hersfeld, Graben und Rheinfeld

22. September 2014 - 08:30 - keine Kommentare

Der Online-Händler Amazon wird seit den frühen Morgenstunden an vier Standorten in Deutschland bestreikt. In den Verteilerzentren Leipzig und Bad Hersfeld war bereits die Nachtschicht in Ausstand getreten, in Graben und Rheinfeld hat die Frühschicht ebenfalls die Arbeit niederlegt. Hintergrund des Streiks sind der extreme Leistungsdruck und unzureichende Arbeits- und Pausenregelungen.

Bereits in der Vergangenheit war der Online-Händler Amazon in die Schlagzeilen geraten, als man den extremen Leistungsdruck und die Arbeitsverhältnisse vor allem in den Verteilerzentren an den Pranger stellte. Ähnlich wie bei der Konkurrenz von Zalando sollen die Mitarbeiter hohen Arbeitsanforderungen ausgesetzt sein, zudem sollen unzureichende Arbeits- und Pausenregelungen für einen hohen Krankenstand verantwortlich sein, ließ die Gewerkschaft Ver.di in diesem Zusammenhang verlauten.

Streik bei Amazon in Leipzig, Bad Hersfeld, Graben und Rheinfeld

Seit den frühen Morgenstunden sind nun die Mitarbeiter an vier Standorten in den Streik getreten. In den Verteilerzentren Leipzig und Bad Hersfeld war bereits die Nachtschicht im Ausstand, in Graben und Rheinfeld hat die Frühschicht ebenfalls die Arbeit niederlegt. Damit möchte Ver.di den eigenen Forderungen Nachdruck verleihen. Ziel ist es vor allem Amazon zu Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen, allerdings sieht sich das Unternehmen selbst als Logistiker.

Bild:Amazon von Aurelijus Valeiša, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Streik bei Amazon in Leipzig, Bad Hersfeld, Graben und Rheinfeld

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!