Hertha BSC: Lasse Vibe vom IFK Göteborg im Blick

21. September 2014 - 08:08 - keine Kommentare

Der Saisonstart ist alles andere als gelungen bei Hertha BSC. Mit zwei Punkten nach vier Spielen steht am in der unteren Tabellenhälfte, trotz der hohen Investitionen in den Kader. Nun hat man mit Lasse Vibe einen weiteren interessanten Spieler im Blick, der im Trikot von IFK Göteborg derzeit für Aufsehen sorgt.

Mehr als zehn Millionen Euro hat man bei Hertha BSC investiert, um in dieser Saison eine gute Rolle in der Bundesliga zu spielen. Mit den Verpflichtungen von John Heitinger, Salomon Kalou und Valentin Stocker sind natürlich auch die Erwartungen gestiegen, hinter den man meilenwert zurückgeblieben ist. Mit zwei Punkten nach vier Spielen hat man eine dürftige Bilanz aufzuweisen und steht vor dem kommenden Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg natürlich gewaltig unter Druck.

Hertha BSC: Lasse Vibe vom IFK Göteborg im Blick

Dennoch richten die Verantwortlichen den Blick in die Zukunft und dort könnte man im Winter den Kader noch einmal verstärken. Im Visier hat man mit Lasse Vibe einen äußerst interessanten offensiven Außenspieler, der bei IFK Göteborg derzeit für Furore sorgt. Der 27jährige konnte in der schwedischen Allsvenskan in 13 Einsätzen bereits zehn Tore schießen und drei Vorlagen liefern. Er gilt als schnell und technisch beschlagen, wäre somit eine gute Ergänzung zu Roy Beerens im Trikot der Hertha. Rund 650.000 Euro müsste man investieren, um Lasse Vibe nach Berlin zu holen. Allerdings wird der Däne auch von St. Etienne umworben.

Bild:Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Lasse Vibe vom IFK Göteborg im Blick

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!