Hirschhausens Quiz des Menschen in der ARD mit Collien Ulmen-Fernandes und Katarina Witt

25. September 2014 - 19:22 - 2 Kommentare

Hirschhausens Quiz des Menschen

In einer neuen Folge von “Hirschhausens Quiz des Menschen” in der ARD steht vor allem der Gastgeber selbst im Mittelpunkt, der sich im Langstrecken-Schwimmen versucht. Im Studio wollen Linda Zervakis, Gerald Asamoah,  Collien Ulmen-Fernandes, Katarina Witt, Max Giermann und Thomas Heinze ihr Wissen unter Beweis stellen.

Dr. Eckart von Hirschhausen wird sich zumindestens für einen kleinen Teil der Sendung in den Mittelpunkt stellen, denn der Gastgeber muss eine kleine “Wettschuld” einlösen und mehr für seine Fitness tun. Dafür hat er sich von Sportmediziner durchchecken und anschließend Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz kontaktiert, in ihm die Grundzüge des des Freistil-Schwimmens beibringen sollte. Die Beweisprobe sollte nicht lange auf sich warten lassen, denn beim Schwimmwettbewerb über drei Kilometer durch den Müggelsee in Berlin musste sich Eckart von Hirschhausen dieser Herausforderung stellen. Ob es ein Erfolg geworden ist, erfahren die Zuschauer am heutigen Abend.

Hirschhausens Quiz des Menschen mit Collien Ulmen-Fernandes und Katarina Witt

Natürlich kommen bei “Hirschhausens Quiz des Menschen” auch die prominenten Gäste wieder zum Zug. Linda Zervakis, Gerald Asamoah,  Collien Ulmen-Fernandes, Katarina Witt, Max Giermann und Thomas Heinze müssen sich unter anderem mit der Niere auskennen, bei unterhaltsamen Spielen Zwillinge gut auseinander halten können und ein breit gefächtertes Medizinwissen aufweisen.

“Hirschhausens Quiz des Menschen” wird im 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Bild: WDR Westdeutscher Rundfunk

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Hirschhausens Quiz des Menschen in der ARD mit Collien Ulmen-Fernandes und Katarina Witt

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Anja Danielmeyer am 25. September 2014 - 22:12 Uhr

Lieber Herr Hirschhausen, die Sendung hat wieder sehr viel Spaß gemacht! Eine kleine Anmerkung jedoch zum Thema Insulinpumpe: Diese Geräte sind durch die kontinuierliche subkutane Insulinzufuhr (i.d.R. alle drei Minuten ein Zwanzigstel der für die jeweilige Stunde programmierten Einheiten) in der Tat eine große Therapieerleichterung – allerdings messen Insulinpumpen entgegen Ihrer Aussage in der Sendung vom 25.09.14 nicht gleichzeitig den Blutzucker. In seltenen Fällen gibt es hierfür ein gesondertes Gerät zur quasi-kontinuierlichen BZ-Messung (etwa alle 10 Minuten) in der interstitiellen Flüssigkeit

von Anja Danielmeyer am 25. September 2014 - 22:18 Uhr

. Die Extrapikserei in den Finger u. BZ-Bestimmung mit einem Extragerät ist noch der Alltag. Mit herzlichen Grüßen, Anja Danielmeyer, Insulinpumpenträgerin seit 1996 (Diab. mell. Typ I b, ED 1976)

Hinterlasse eine Meinung zu: Hirschhausens Quiz des Menschen in der ARD mit Collien Ulmen-Fernandes und Katarina Witt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!