FC Schalke 04: Die Suche nach einem Innenverteidiger

18. September 2014 - 07:44 - keine Kommentare

In der gestrigen Champions League-Partie gegen den FC Chelsea musste Schalkes Trainer Jens Keller improvisieren und stellte Roman Neustädter und Kaan Ayhan in die Innenverteidigung. Weil mit Santana und Höwedes nun zwei Spieler längerfrisitig ausfallen, hat die Suche nach einem arbeitlosen Innenverteidiger begonnen.

Zu welchen Leistungen der FC Schalke 04 fähig ist, verdeutlichen die Ergebnisse gegen den FC Bayern München und den FC Chelsea. In beiden Partien war man klar der Underdog, konnte aber jeweils einen Punkt aus den Duellen entführen. Dahingegen waren die Auftritte gegen Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach blutleer und ohne Engagement. Natürlich ist man vom Verletzungspech geplagt, aber als Ausrede darf dies angesichts der Qualität im Kader nicht gelten. Lediglich in der Innenverteidigung offenbart sich eine Lücke nach der schweren Verletzung von Benedikt Höwedes an der Hüfte.

FC Schalke 04: Die Suche nach einem Innenverteidiger

Da auch Felipe Santana mit einem Muskelbündelriss langfristig ausfällt, werden die Verantwortlichen fast zum Handeln gezwungen. Zwar könnte mit Joel Matip ein Defensivspieler in der kommenden Woche zurückkomen, dennoch besteht Handlungsbedarf in quantitativer Hinsicht. Im vergangenen Jahr hatte es Borussia Dortmund mit Manuel Friedrich ähnlich gehandhabt und so die Ausfälle kompensieren können. Man darf also gespannt sein, welchen arbeitenslosen Innenverteidiger Horst Heldt aus dem Hut zaubern wird.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Die Suche nach einem Innenverteidiger

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!