Champions League: FC Bayern München startet mit Last-Minute-Sieg gegen Manchester City

18. September 2014 - 06:29 - keine Kommentare

In der Champions League konnten die beiden deutschen Vertreter, die am Mittwoch im Einsatz waren, Erfolge feiern. Der FC Bayern München siegte im Heimspiel gegen Manchester City mit 1:0 dank eines Treffers von Jérôme Boateng in der 90. Minute. Der FC Schalke 04 holte überraschend einen Punkt beim FC Chelsea London.

Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage – das ist die Bilanz der deutschen Vertreter in der Champions League. Bereits am Dienstag konnte Borussia Dortmund den FC Arsenal London mit 2:0 besiegen, während Bayer 04 Leverkusen beim AS Monaco mit 0:1 verlor. Am Mittwoch waren der FC Bayern München und der FC Schalke 04 gefordert und beide Teams konnten gleich im ersten Spiel in der Gruppenphase ein kleines Ausrufezeichen setzen.

Boateng lässt Bayern-Fans jubeln

Über die komplette Spielzeit bestimmte der FC Bayern München das Geschehen im Heimspiel gegen Manchester City, doch wollte dem deutschen Rekordmeister kein Treffer gelingen. Thomas Müller, Robert Lewandowski und Mario Götze ließen alleine ein halbes Dutzend gute Chancen für den Bundesligisten liegen, der sich am englischen Nationaltorwart Joe Hart lange Zeit die Zähne ausbiss. Auf der Gegenseite wurde der amtierende Meister der Premier League zwar nur selten gefährlich, doch auch die Gäste besaßen durch Edin Dzeko und David Silva gute Möglichkeiten.

So benötigte es ein Traumtor von Jérôme Boateng in der 90. Minute, um die ersten drei Punkte in der Gruppenphase der Champions League einzufahren. Nach einem Eckball schien die Situation bereits geklärt zu sein, als Mario Götze den Ball auf seinen Nationalmannschaftskollegen ablegte. Dieser traf mit einem perfekten, wenn auch leicht abgefälschten Schuss unhaltbar in die lange Ecke. Nur wenige Sekunden später pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Im zweiten Spiel in der Gruppe E siegte der AS Rom mit 5:1 gegen ZSKA Moskau.

Schalke feiert Remis beim FC Chelsea

Der FC Schalke 04 fuhr als klarer Außenseiter nach London, denn die Gelsenkirchener hatten den Saisonauftakt in der Bundesliga verpatzt und mussten außerdem auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Der frühe Führungstreffer der Gastgeber durch Cesc Fàbregas verwunderte die meisten Experten deshalb nur wenig, doch der Bundesligist kämpfte sich zurück in die Partie. Nach Vorarbeit von Julian Draxler besorgte Klaas-Jan Huntelaar den Ausgleich in der zweiten Halbzeit. Zwar hatte Chelsea noch einige aussichtsreiche Torchancen, doch es blieb beim 1:1 und einem überraschenden Punktgewinn für die Schalker.

In der zweiten Partie der Gruppe G trennten sich Maribor und Sporting Lissabon ebenfalls 1:1. Der FC Barcelona gab sich gegen Apoel Nikosia keine Blöße und siegte mit 1:0. Dagegen kam Paris-Saint Germain mit Superstar Zlatan Ibrahimovic bei Ajax Amsterdam nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Der zweite Spieltag in der Champions League findet in zwei Wochen statt.

Bild:Allianz Arena von StartAgain, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Champions League: FC Bayern München startet mit Last-Minute-Sieg gegen Manchester City

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!