Schottland-Referendum: Umfragen sehen knappen Vorsprung der Gegner

17. September 2014 - 08:33 - keine Kommentare

Morgen könnte ein historischer Tag in der Geschichte Schottlands werden, denn die Menschen im Norden der Britischen Insel stimmen über Unabhängigkeit ab. Aktuelle Umfragen sehen derzeit einen knappen Vorsprung der Gegner des Referendums, allerdings sind noch rund 14 Prozent der Schotten vollkommen unentschlossen.

Im Vereinigten Königreich gibt es derzeit nur ein Thema, das die Politik beschäftigt – das Schottland-Referendum, das über die Unabhängigkeit des Landes bestimmt. Sollten mehr als die Hälfte für eine Abspaltung des Landes stimmen, wäre Schottland ab dem Frühjahr ein eigenständiger Staat. Um dieses zu verhindern, hat der britische Premierminister David Cameron noch einmal intensiv um einen Verbleib der Schotten geworben und maximale Autonomie unter dem Dach der britischen Union zugesagt.

Dies stößt natürlich nicht überall in Großbritannien auf Zustimmung, denn gerade andere Regionen wie Wales sehen weitere Zugeständnisse als kritisch an. Ohnehin können aktuell schon schottische Abgeordnete im Parlament über englische Gesetze abstimmen, während man in Schottland ohne den Einfluss Englands regiert. Dieser Konflikt könnte sich nun weiter verschärfen.

Schottland-Referendum: Umfragen sehen knappen Vorsprung der Gegner

Der Ausgang des Referendums scheint bis zum Ende vollkommen offen zu sein. Einen Tag vor der Abstimmung sehen aktuelle Umfrage eine minimale Mehrheit der Gegner der Unabhängigkeit. Demnach würden derzeit 52 Prozent der Schotten gegen und 48 Prozent für eine Abspaltung votieren. Allerdings ist in den Umfragen der Anteil der Unentschlossen nicht berücksichtigt, der immerhin bei 14 Prozent liegen soll. Sie werden am morgigen Donnerstag das Zünglein an der Waage sein.

Bild:David Cameron von bisgovuk, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Schottland-Referendum: Umfragen sehen knappen Vorsprung der Gegner

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!