Pilotenstreik bei der Lufthansa im Dienstag: Langstreckenflüge ab Frankfurt betroffen

15. September 2014 - 09:25 - keine Kommentare

Lufthansa

Bereits zum vierten Mal seit Ende August werden die Lufthansa-Piloten am morgigen Dienstag ihre Arbeit niederlagen. Betroffen sind vor allem Langstreckeflüge zwischen 9 und 17 Uhr mit den Flugzeugtypen Airbus A380, Boeing B747, Airbus A330 und Airbus A340 ab Frankfurt am Main.

Auf die Lufthansa könnten schwere Zeiten zukommen. Mittlerweile beläuft sich der Schaden durch die Arbeitsniederlegungen der Piloten auf rund 60 Millionen Euro, eine Summe, die bereits der Streik im April diesen Jahres gekostet hat. Aber nicht nur von Seiten der Piloten droht weiteres Ungemach, auch die Flugbegleiter könnten zeitnah in den Arbeitskampf eintreten. Grund hierfür sind die geplanten Umstrukturierungen beim neuen Langstreckenableger “Jump”. Die Gewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiterorganisation) fordert in diesem Zusammenhang Arbeitsplatzgarantien.

Pilotenstreik bei der Lufthansa im Dienstag: Langstreckenflüge ab Frankfurt betroffen

Am morgigen Dienstag kommt es zu weiteren Einschränkungen im Reiseverkehr, denn zahlreiche Piloten der Lufthansa wollen erneut in den Ausstand treten. Zwischen 9 und 17 Uhr sollen vor allem Langstreckenflüge ab Frankfurt am Main von den Arbeitsniederlegungen betroffen sein. Dazu gehören in erster Linie Flüge mit Typen Airbus A380, Boeing B747, Airbus A330 und Airbus A340.

Streitpunkt ist immer noch die Beibehaltung einer betriebsinternen Frührente für die Piloten der Lufthansa. Bislang wurden noch keine neue Tarifgespräche vereinbart.

Bild:Lufthansa von Aurelian Săndulescu, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Pilotenstreik bei der Lufthansa im Dienstag: Langstreckenflüge ab Frankfurt betroffen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!