Hamburger SV: Trainer Slomka darf noch gegen den FC Bayern ran

15. September 2014 - 08:33 - keine Kommentare

Drei Niederlagen zum Auftakt dürften eigentlich das Schicksal von Trainer Mirko Slomka beim Hamburger SV besiegelt haben. Allerdings werden die Verantwortlichen in dieser Woche keinen neuen Trainer engagieren, denn dieser hätte am kommenden Wochenende das schwere Spiel gegen den FC Bayern München zu besiegeln.

Mirko Slomka wollte bei seinem Gastspiel in Hannover noch einmal ein Zeichen setzen. Stammkeeper Rene Adler wurde auf die Bank verbannt und sämtliche Neuzugänge erhielte das Vertrauen des Übungsleiters. Bis auf Cleber und Lewis Holtby wurde keiner dieses Vertrauen gerecht, vielmehr wirkten die Hanseaten in den Anfangsminuten äußerst unsortiert. Aber auch in der Offensive ließ man die notwendige Kaltschnäuzigkeit vermissen, so vergab Nicolai Müller aussichtsreicht, statt dem Spiel eine Wende zu geben.

Hamburger SV: Trainer Slomka darf noch gegen den FC Bayern ran

Damit rangiert der Hamburger SV bereits am Tabellenende und viele Sprechen schon von dem Ende der Ära Mirko Slomka. Die Verantwortlichen hingegen bemühen sich um Ruhe und werden auch mit dem Coach in das nächste Wochenende gehen. Dort wartet mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern München die nächste Herausforderung auf die Hanseaten, die in der derzeitigen Verfassung kaum zu bewältigen. Mit diesem Wissen wird Aufsichtsrat nicht handeln, denn eine Niederlage zum Auftakt für einen neuen Trainer könnte gleich wieder einen negativen Effekt haben. Ein Wechsel in der kommenden Woche ist dagegen sehr wahrscheinlich.

Bild:Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Trainer Slomka darf noch gegen den FC Bayern ran

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!