Qualifikation EM 2016 Ergebnisse: England und Spanien souverän

9. September 2014 - 08:01 - keine Kommentare

England

Am gestrigen Montag wurde der zweite Teil der Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich ausgetragen. Dabei konnten Spanien (5:1 gegen Mazedonien) und England (2:0 in der Schweiz) wichtige Erfolge einfahren. Österreich und Schweden trennten sich 1:1 Unentschieden.

In der Gruppe C der Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich konnte Luxemburg eine kleine Überraschung realisieren. Gegen Weißrussland reichte es am Ende zu einem 1:1-Unentschieden, nach dem man lange Zeit sogar geführt hatte. Einen wichtigen Sieg auf dem Weg zur EM konnte die Slowakei einfahren, die in der Ukraine mit 1:0 die Oberhand behielt. Spanien als Topfavorit der Gruppe gab sich keine Blöße und gewann locker mit 5:1 gegen Mazedonien.

Qualifikation EM 2016 Ergebnisse: England souverän

In der Gruppe E stand gleich am ersten Spieltag das Topspiel zwischen der Schweiz und England auf der Agenda. Dank zweier Tore von Danny Welbeck sicherten sich die Three Lions die ersten drei Punkte und setzten die Alpenkicker im Hinblick auf die kommenden Spiele schon einmal unter Druck. Estland hingegen kann ein wenig von der EM 2016 träumen, denn gegen Slowenien gewann man etwas überraschend mit 1:0. Auch San Marino hielt sich tapfer und unterlag Litauen “nur” mit 0:2.

In der Gruppe G trennten sich Österreich und Schweden in einem durchschnittlichen Spiel nur 1:1-Unentschieden, das so richtig keinem Team weiterhilft. Russland hingegen konnte mit einem klaren 4:0 über Liechtenstein die Weichen für eine erfolgreiche Qualifkation stellen. Zudem gewann Montenegro mit 2:0 gegen Moldawien.

Bild:England von Ethan K, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Qualifikation EM 2016 Ergebnisse: England und Spanien souverän

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!