Borussia Mönchengladbach: Harvard Nordveit bei Leicester City auf dem Zettel

9. September 2014 - 07:30 - keine Kommentare

Derzeit weilen zahlreiche Spieler von Borussia Mönchengladbach auf Länderspielreise, wie Harvard Nordveit, der für Norwegen am Ball ist. Der defensive Mittelfeldspieler wurde nun Leicester City beobachtet und soll beim Premier League auf dem Wunschzettel stehen.

Am kommenden Wochenende steht für Borussia Mönchengladbach das nächste Topspiel auf der Agena. In der heimischen Arena empfängt man den FC Schalke 04 und möchte natürlich den unmittelbaren Konkurrenten um einen europäischen Startplatz den ersten Saisonsieg einfahren. Zwei Unentschieden zum Start sind eine solide Leistung, allerdings entspricht es nicht ganz den Ansprüchen der “Fohlen”. Mitwirken kann dabei auch wieder Max Kruse, der sich beim Test am vergangenen Wochenende in guter Form präsentierte.

Harvard Nordveit bei Leicester City auf dem Zettel

Allerdings konnten bei diesem Test viele Stammspieler nicht mitwirken, weil diese sich auf Länderspielreise befanden. Darunter auch Harvard Nordveit, der mittlerweile zum festen Stamm der norwegischen Nationalmannschaft gehört. Beim letzten Freundschaftsspiel der Skandinavier stand der defensive Mittelfeldspieler besonders im Fokus, denn Scouts vom Premier League Club Leicester City sollen Nordveit beobachtet haben. Dieser könnte bereits im Winter, aber spätestens im Sommer ein Thema für die Engländer werden. Ob ein Verkauf (Vertrag bis 2016) realistisch ist, hängt natürlich davon ab, ob die Borussia Christoph Kramer dauerhaft verpflichten kann.

Bild:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Mönchengladbach: Harvard Nordveit bei Leicester City auf dem Zettel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!