Wikinger erobern Berlin: Wikingerschiff auf der Spree

6. September 2014 - 08:42 - keine Kommentare

Wikingerschiff Havhingsten fra Glendalough

Am heutigen Samstag kommen die Berliner in einen ganz besonderen Genuss, denn die Wikinger erobern die Hauptstadt. Die “Havhingsten fra Glendalough”, der größte erhaltene Nachbau eines Wikingerschiffes” wird heute die Spree hinauf gesegelt kommen und kann noch bis 19 Uhr am Schiffbauerdamm besichtigt werden. Ab dem kommenden Mittwoch kann dann im Martin Gropius Bau die Ausstellung “Viking. Die Welt der Wikinger – Kulturen im Kontakt” bewundert werden.

Die Wikinger gehören vermutlich zu jenen Völkern, um die sich die meisten Mythen ranken. Als sie am 8. Juni 793 mit dem Überfall auf das englische Kloster Lindisfarne das erste Mal auf der Bildfläche erschienen, eilte ihnen ihr Ruf voraus. Die wilden Krieger aus dem Norden wurden sie genannt, sie aber darauf zu beschränken, wäre mehr als fahrlässig. Schließlich ist mittlerweile historisch belegt, dass sie die Grenzen im ungeahnten Ausmaß erweiterten und dabei Island, Grönland und sogar Amerika besiedelten.

Wikinger erobern Berlin: Wikingerschiff auf der Spree

Am heutigen Samstag erobern die Wikinger nun Berlin, denn um auf die Ausstellung “Viking. Die Welt der Wikinger – Kulturen im Kontakt“, die vom 10. September 2014 bis zum 31. Januar 2015 im Martin-Gropius-Bau zu bewundern ist, aufmerksam zu machen, wird ein Wikingerschiff heute die Spree hinauf segeln. Die “Havhingsten fra Glendalough” ist der größte noch erhaltene Nachbau eines Schiffes der Nordmänner und kann im Anschluss noch bis 19 Uhr am Schiffbauerdamm besichtigt werden. Mit an Bord sind neben den 65 Seefahrer auch die dänische Prinzessin und Bundespräsident Gauck.

Bild:Havhingsten fra Glendalough von smugde9000, CC BY – bearbeitet von borlife.

Wikinger erobern Berlin: Wikingerschiff auf der Spree, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wikinger erobern Berlin: Wikingerschiff auf der Spree

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!