FSV Mainz 05: Pablo De Blasis von Asteras Tripolis bleibt ein Thema

25. August 2014 - 07:51 - keine Kommentare

Der FSV Mainz 05 hat in letzer Minute ein 2:2 gegen Aufsteiger Paderborn gesichert und damit einen vollkommenen Fehlstart vermieden. Auf dem Transfermarkt wird man mit Sicherheit noch aktiv werden und dabei bleibt Pablo De Blasis von Asteras Tripolis ein heißes Thema. Eine Entscheidung soll aber erst nach dem Europa League-Spiel der Griechen unter der Woche fallen.

Fast wäre auch noch der Start in der Bundesliga in die Hose gegangen. In der Nachspielzeit erhielt der FSV Mainz 05 einen Elfmeter zugesprochen, der letztendlich das 2:2 bedeutete. Nach dem Ausscheiden in der Europa League-Qualifikation und im DFB-Pokal ist dies zumindest etwas Balsam auf die Seele. Am kommenden Wochenende gegen Hannover 96 muss man dann endlich überzeugen.

FSV Mainz 05: Pablo De Blasis von Asteras Tripolis bleibt ein Thema

Möglicherweise steht dann auch Trainer Kasper Hjulmand auch neues Personal zu Verfügung, denn bislang konnte man noch keinen Nachfolger für den zum Hamburger SV gewechselten Nicolai Müller präsentieren. Ein Thema bleibt dabei weiterhin Pablo De Blasis von Asteras Tripolis, der schon in den vergangenen Tagen mit den Mainzern in Verbindung gebracht wurde. Der offensive Mittelfeldspieler soll vor allem auf den Außenbahnen wieder für Tempo sorgen, das vollkommen abhanden gekommen zu sein scheint. Allerdings soll eine endgültige Entscheidung über die Verpflichtung des 26jährigen Argentiniers erst nach dem Europa League-Spiel der Griechen am Donnerstag fallen.

Bild: FSV Mainz 05 von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FSV Mainz 05: Pablo De Blasis von Asteras Tripolis bleibt ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!