1. FC Nürnberg: Ondrej Celustka von Trabzonspor ein Thema

24. August 2014 - 07:59 - keine Kommentare

Beim 1. FC Nürnberg hängt spätestens seit der gestrigen Niederlage gegen den FSV Frankfurt der Haussegen schief. Die Verantwortlichen wollen deshalb noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden und mit Ondrej Celustka von Trabzonspor soll bereits ein interessanter Spieler zur Probe trainieren.

Die dritte Pflichtspiel-Niederlage in Folge am gestrigen Samstag wirft jede Menge Fragen auf. Zunächst hatte es so ausgesehen, als wenn man einen Heimsieg verbuchen könnte, aber Javier Pinola verschoss einen Elfmeter und somit die große Chance auf eine Führung. So war es letztendlich Hanno Balitsch vorbehalten, der gerade erst vor wenigen Tagen zum FSV Frankfurt gewechselt war, seinen ehemaligen Klub tiefer in die Krise zu schießen. Trotz aller Dementis steht beim 1. FC Nürnberg schon nach drei Spieltagen alles auf dem Prüfstand.

1. FC Nürnberg: Ondrej Celustka von Trabzonspor ein Thema

In Panik möchte man beim Club nicht verfallen, aber auf jeden Fall noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Sicher gilt, dass Daniel Candeias von Benfica Lissabon in dieser Woche einen neuen Vertrag in Nürnberg unterschreiben und damit das Flügelspiel beleben wird. Außerdem haben die Verantwortlichen mit Ondrej Celustka von Trabzonspor einen weiteren Spieler auf dem Zettel, der sich in dieser Woche im Training präsentieren darf. Der 25jährige Tscheche wäre ablösefrei zu haben und kann auf internationale Erfahrung bauen. Als Rechtsverteidiger soll er für mehr Stabilität und Druck nach vorn sorgen.

Bild:1. FC Nürnberg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Nürnberg: Ondrej Celustka von Trabzonspor ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!