c/o Pop 2014 in Köln: Musikfestival mit 60 Konzerten in 30 Locations

20. August 2014 - 14:21 - keine Kommentare

co Pop

Seitdem die „Popkomm“ nach Berlin abwanderte, findet in Köln jährlich die „c/o Pop“ statt – so auch 2014, wenn im zehnten Jahr erneut 100 Bands, Künstlerinnen und Künstler 60 Konzerte in 30 Locations geben und das Privat- und das  Fachpublikum begeistern.

Mit dem Hauptaugenmerk auf aktuelle elektronische Popmusik werden unter dem Banner der „c/o Pop“ 2014 in Köln zum insgesamt elften Mal fünf Tage lang eine Vielzahl von Konzerten stattfinden, die den gesamten Stadtbereich der Rheinmetropole abdecken und dabei alle möglichen Stile umfassen: Zu den Highlights des Musikfestivals gehört der Auftritt von „Ton Steine Scherben“ 29 Jahre nachdem sich die Band auflöste und 18 Jahre nachdem Frontmann Rio Reiser verstarb. Auch das „Chic Belgique“ Treffen von 20 Bands im Belgischen Viertel, jede Menge Partys, Filmvorführungen und ein „Platten- und Klamottenbasar“ sorgen für ein ausgeglichenes Bild der aktuellen Pop-Szene.

c/o Pop 2014: Zehntes Jubiläum des Musikfestivals

Im zehnten Jahr der „c/o Pop“ werden Elbow auftreten, Kelis, Agnes Obel, Get Well Soon, Warpaint, The Glitch Mob, Cashmere Cat, Ryan Hemsworth und Vierkanttretlager – daneben werden 99 weitere Interpreten zu insgesamt 60 Terminen auf den Bühnen des Clubs Bahnhof Ehrenfeld, des E-Werks, der Festivalzentrale Hans-Böckler-Platz und dem „Red Bull“ Tourbus, der Festivalzentrale Stadtgarten Restaurant und Saal, den Festivalzentralen Studio 672 und Zum Scheuen Reh, dem Gebäude 9, dem Gloria Theater, Klaus-von-Bismarck-Saal und dem Kleinen Sendesaal im WDR Funkhaus, der Kölner Philharmonie, der Live Music Hall, dem Roxy und dem Wartesaal am Dom erscheinen.

Vor allem der Stadtgarten als Event-Location zeichnet sich dabei als Möglichkeit aus, neue Einflüsse zu entdecken, denn die hier gebotenen Konzerte und Showcases werden bei freiem Eintritt erlebbar sein. Mit einer Gratis-App, die im Apple App-Store und im Google Play Store für iOS und Android erhältlich ist, behält man den Überblick über die Angebote, Konzerte, Events und Highlights.

Elektronische Popmusik in Köln: 60 Konzerte, über 100 Künstler, 30 Locations

Diese App ermöglicht es auch, oftmals schwere Entscheidungen zu treffen, denn 60 Konzerte in fünf Tagen bedeutet auch, auf einige der Interpreten verzichten zu müssen, denn nur selten werden die Auftritte so passend gelegt wie im Fall von Hauschka, der im großen WDR-Saal am zweiten Tag des Musikfestivals um 20 Uhr loslegt, nur um dann bereits um 22.30 Uhr von Hundreds abgelöst zu werden.

Vom Mittwoch, den 20. bis zum Sonntag, den 24. August 2014 werden alle Veranstaltungen zur „c/o Pop 2014“ in Köln zu sehen sein. Tickets für die Konzerte sind online zu unterschiedlichen Preisen je nach Künstler und Location erhältlich.

Bild:c/o Pop von Anthony Volodkin, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: c/o Pop 2014 in Köln: Musikfestival mit 60 Konzerten in 30 Locations

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!