DFB-Pokal: Bayer 04 Leverkusen und FSV Mainz 05 im Einsatz

15. August 2014 - 16:25 - keine Kommentare

Der DFB-Pokal wirft bereits seit einigen Wochen seine Schatten voraus und nun stehen am heutigen Abend die ersten Partien an. Dabei sind Bayer 04 Leverkusen, der FSV Mainz 05 und der 1. FC Nürnberg zwar favorisiert, doch Überraschungen sind in diesen Spielen nicht ausgeschlossen.

Drei Spiele stehen am heutigen Abend in der ersten Runde des DFB-Pokals auf dem Programm. Bereits um 19 Uhr tritt Bayer 04 Leverkusen beim Sechstligisten SV Alemannia Waldalgesheim an. In dieser Partie sind die Vorzeichen besonders deutlich, denn aufgrund der anstehenden Champions-League-Qualifikation gegen den dänischen Vertreter FC Kopenhagen hat der Bundesligist sich besonders intensiv und akribisch vorbereitet. In den zwei weiteren Begegnungen am heutigen Abend scheinen Überraschungen dagegen deutlich wahrscheinlicher zu sein.

Mainz will katastrophalen Saisonstart vermeiden

Der FSV Mainz 05 steht vor der Partie beim Chemnitzer FC besonders unter Druck. Das frühe Ausscheiden in der Europa League gegen den griechischen Vertreter Asteras Tripolis war nicht nur sehr enttäuschend, es hat auch ein erstes Saisonziel des Bundesligisten über den Haufen geworfen. Deshalb wäre für die Mainzer ein gutes Abschneiden im DFB-Pokal besonders wichtig. Nur so könnten Trainer Kasper Hjulmand und seine Mannschaft starke Kritik zu diesem frühen Saisonzeitpunkt vermeiden.

Doch der heutige Gegner hat wie der FSV Mainz 05 bereits die ersten Pflichtspiele hinter sich gebracht. 10 Punkte holte der Chemnitzer FC aus den ersten vier Saisonspielen und ist somit noch unbesiegt. Die Sachsen liegen damit an der Tabellenspitze der 3. Liga und wollen nun ihre gute Form auch im DFB-Pokal unter Beweis stellen. Dabei könnte Anton Fink eine besonders wichtige Rolle spielen. Der Torjäger des CFC erzielte bereits drei Tore in den vier bisher ausgetragenen Partien und wird auch gegen den Bundesligisten von Beginn an auflaufen.

Nürnberg nach Derby-Debakel unter Zugzwang

Auch der 1. FC Nürnberg musste zuletzt einen großen Rückschlag hinnehmen. Im Franken-Derby bei Greuther Fürth kam der ‘‘Club‘‘ mit 1:5 unter die Räder. Nun muss im DFB-Pokal beim MSV Duisburg ein Sieg her nach der erschreckend schwachen Leistung gegen den Lokalrivalen. Die ‘‘Zebras‘‘ wiederum konnten fünf Punkte in den ersten vier Spielen der 3. Liga einfahren. Dabei zeigte der MSV spielerisch gute Ansätze, offenbarte aber noch einige Schwächen in der Defensive. Sollte der Außenseiter diese Probleme im heutigen Duell gegen den Zweitligisten abstellen können, scheint auch in dieser Begegnung eine Überraschung möglich.

Die Spiele zwischen dem SV Alemannia Waldalgesheim und Bayer 04 Leverkusen sowie dem Chemnitzer FC und dem FSV Mainz 05 werden um 19 Uhr angepfiffen. Eine Stunde später startet das Duell zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Nürnberg. Alle Begegnungen werden auf Sky in voller Länge übertragen.

Bild: DFB-Pokal von achimh, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: DFB-Pokal: Bayer 04 Leverkusen und FSV Mainz 05 im Einsatz

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!