Nationalmannschaft: Auch Per Mertesacker denkt an Rücktritt

14. August 2014 - 12:37 - keine Kommentare

Mit Miroslav Klose und Philipp Lahm sind bereits zwei amtierende Weltmeister und wichtige Stützen der Fußball-Nationalmannschaft aus dem DFB-Team zurückgetreten. Nun soll auch Per Mertesacker diesen Schritt in Erwägung ziehen.

Der Kapitän und der Torjäger der Fußball-Nationalmannschaft haben nach dem Titel in Brasilien bereits ihr Karriereende im DFB-Team bekannt gegeben. Mit Philipp Lahm und Miroslav Klose verliert Bundestrainer Joachim Löw zwei der besten deutschen Spieler des vergangenen Jahrzehnts. Nun soll auch Per Mertesacker über seine Zukunft in der Nationalmannschaft nachdenken. Der Innenverteidiger, der derzeit beim FC Arsenal London unter Vertrag steht, zieht ebenfalls einen Rücktritt in Erwägung. Dies berichtet das Fachblatt ‘‘Kicker‘‘.

Mertesacker steht unter großer Mehrfach-Belastung

Ein wesentlicher Grund für dieses Vorhaben dürfte der Terminplan der englischen Topvereine sein. Mit dem FC Arsenal London läuft Per Mertesacker nicht nur in der englischen Premier League und in der Champions League auf, die ‘‘Gunners‘‘ nehmen auch noch an zwei nationalen Pokalwettbewerben teil. In der vergangenen Saison bestritt der 29-Jährige insgesamt 66 Pflichtspiele und stand dabei fast 6000 Minuten auf dem Feld. Kein anderer Akteur aus der Weltmeistermannschaft des DFB kam auf so viel Spielzeit.

Mertesacker konnte bei der WM in Brasilien in der Vorrunde glänzen und bestritt alle drei Partien von Beginn an. Im Achtelfinale gegen Algerien zeigte er wie der Rest der Mannschaft die einzige Schwächephase im Turnier und wurde danach Opfer des Systemwechsels von Joachim Löw. Der Bundestrainer begann in den weiteren Begegnungen mit Philipp Lahm auf der Position des Rechtsverteidigers, während Jerome Boateng und Mats Hummels in der Zentrale der Viererkette zum Einsatz kamen. Trotzdem besaß Mertesacker aufgrund seiner Leistungen in der Vorrunde großen Anteil am vierten WM-Titel des DFB-Teams.

Vertrag in London läuft noch bis 2017

Per Mertesacker wird voraussichtlich noch einige Jahre unter der starken Belastung in England spielen. Der Innenverteidiger genießt beim FC Arsenal London großes Ansehen und besitzt dort noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017. Zuletzt ernannte ihn Trainer Arsène Wenger sogar zum Vizekapitän. Neben dem WM-Titel gewann er mit den ‘‘Gunners‘‘ in diesem Jahr schon den traditionsreichen FA-Cup. Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestritt Mertesacker bisher 104 Spiele und erzielte dabei vier Treffer. Am 3. September kommt es zur Revanche zwischen Deutschland und Argentinien. Womöglich wird neben Philipp Lahm und Miroslav Klose dann auch Per Mertesacker aus dem DFB-Team verabschiedet.

Bild:Per Mertesacker von Ronnie Macdonald, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Nationalmannschaft: Auch Per Mertesacker denkt an Rücktritt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!