MS Dockville Festival 2014 in Hamburg

16. August 2014 - 07:41 - keine Kommentare

Das MS Dockville Festival verbindet 2014 wieder Kunst und Musik in Hamburg: Seit 2007 findet das Musikfest in Verbindung mit dem MS Artville Kunstfestival statt, während Szenegrößen, Newcomer und ebenso auch bekannte Musiker und Künstler auftreten.

Hinterm Reiherstieg Hauptdeich wird wieder das MS Dockville Festival in Hamburg Musikerinnen und Musiker jeder Couleur präsentieren, sämtliche Bereiche angesagter Szenemusik bedienen und all dies mit Kunstausstellungen und -aktionen bereichern. Denn als einziges Festival in der Sommersaison gehen Kunst und Musik hier in Wilhelmsburg Hand in Hand. Independent, Electro, aber auch Rock und Pop und Hip-Hop-Klänge werden von illustren Künstlern vorgestellt.

MS Dockville: Musik trifft auf Kunst in Hamburg

Im Festival-Abschnitt werden 126 Bands und Interpreten auftreten: Die Antwoord, Birdy, Jake Bugg, Flume, Milky Chance, Kakkmaddafakka, Samy Deluxe, Warpaint, Hercules & Love Affair, Alligatoah, Alle Farben, Ólafur Arnalds, Chet Faker, Mighty Oaks, Dillon, Nils Frahm, Kollektiv Turmstraße, Mo, Wild Beasts, Hundreds, Sohn, Ry X, FlicFlac, I Heart Sharks, OK Kid, Shlohmo, Jagwar Ma, Thurston Moore, Mac Demarco, Black Lips, Feine Sahne Fischfilet, Clickclickdecker, Dominik Eulberg, Retrogott &HulkHodn, Hamilton Leithauser, Young Dreams, Glass Animals, Kaytranada, Cashmere Cat, Neonschwarz, Megaloh, Breton, Jungle, Yung Lean & Sadboys, La Femme, Liedfett, Oliver Schories, Hvob, St. Lucia, Coely, Joy Wellboy, Egokind, Falscher Hase, Bebetta, Siriusmo, Peer Kusiv, ParraforCuva, Andy Strauss, Melokind, Tinush, Pional, Lapalux, Ryan Hemsworth, Möwe, The/Das, Dream Koala, RSS Disco, Dave DK, Kiasomos, Lowlakes, Wolf Alice, Say Yes Dog, Xul Zolar, Lucius, Sun Glitters, Olson, Oracles, BrokenTwins, Kollektiv Ost, NOH – NodOnes Head, Felix Jaehn, Powel, Lxury, Snavs, SoloWG, Talul, Fjörn&Branz, Carlos Cipa, Pandreas, Neufundland, Klinke auf Cinch, Konstantin, Ateq, Manamana, Kettenkarussell, Lux, Dustin, Schnee, Klubbaa & All GunsBlazing, DJ.O, Samplemind, Bandulera, Habitat, Giacomo, Carsten Stäcker, Slim Charles, Marc Dirty Deal, Neurosport, Rawtekk, Misanthrop, Benet Rix, Pruzza, Spocht, WeoSM, The Next, Beykin, Zusammenklang, Jacques Müller, Häxeri, Pale Honey, Charlotte Haesn, Flatfoot Jones, Sophia Kennedy Klubs, Trip Cool und Nentwig/The Working Elite wurden angekündigt.

Sie treten im „Grossschot“, im „Vorschot“, im „Maschinenraum“, im „Nest“, im „Butterland“, in der „Klüse“ und beim Beiboot „Easy Kisi“ auf, während auf dem Gelände Kunstrundgänge angeboten werden. Denn das MS Dockville zeichnet sich durch die besondere Verbindung von bildender Kunst und Installationen mit dem Musikfestival aus.

Independent-Festival im Stadtteil Wilhelmsburg

Der Kunst-Abschnitt „MS Artville“ wird schon seit Ende Juli angeboten, das Musikfest wird am Freitag, den 15. August beginnen und bis zum Sonntag, den 17. August 2014 stattfinden. Freitag und Samstag sind ausverkauft, auch der Campingplatz ist dicht. Am Sonntag können hingegen noch Eintrittskarten für 29,90 Euro plus Gebühren erstanden werden. Mit einer App für Android- und iOS-Smartphones kann man immer auf dem Laufenden beim MS Dockville Festival 2014 bleiben.

Bild:MS Dockville Festival von daspunkt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: MS Dockville Festival 2014 in Hamburg

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!