1. FC Köln: RB Leipzig will Timo Horn verpflichten

11. August 2014 - 12:15 - keine Kommentare

Der umstrittene Zweitligist RasenBallsport Leipzig setzte am vergangenen Wochenende ein Ausrufezeichen und siegte bei 1860 München mit 3:0. Weiterhin will die sportliche Führung einen erstligatauglichen Torwart verpflichten. Dabei sollen die Leipziger Interesse an Timo Horn vom 1. FC Köln signalisiert haben.

Mit vier Punkten aus zwei Spielen hat RasenBallsport Leipzig einen guten Saisonstart hingelegt. Der Aufsteiger in die 2. Bundesliga überzeugte bisher auf voller Linie, doch weiterhin sucht die sportliche Leitung um Trainer Alexander Zorniger nach Neuzugängen. Oberste Priorität besitzt dabei die Verpflichtung eines erstligatauglichen Torwarts. Nun soll der Verein beim 1 FC Köln, der in der vergangenen Saison den Aufstieg in die erste Bundesliga feiern durfte, sein Interesse an Timo Horn signalisiert haben. Dabei geht es um einen Wechsel im Jahr 2015.

Leipzig treibt langfristige Planung voran

Derzeit gilt Fabio Coltorti als die Nummer eins zwischen den Pfosten beim Zweitligisten. Doch der 33-Jährige fällt mit einem Innenbandanriss noch mehrere Monate aus und gilt aufgrund seines Alters als keine langfristige Lösung mehr. Vertreten wird er derzeit durch Benjamin Bellot. Obwohl der 24-Jährige in den beiden Auftaktpartien gegen den VfR Aalen und bei 1860 München kein Gegentor kassierte, scheint auch er nicht das Vertrauen der Verantwortlichen zu besitzen. Nun soll innerhalb der nächsten zwölf Monate ein Torhüter verpflichtet werden, der den hohen Erwartungen in Leipzig auch langfristig gerecht werden kann.

Der ‘‘Kicker‘‘ berichtet, dass Sportdirektor Ralf Rangnick bereits dem 1. FC Köln signalisiert haben soll, dass RB Leipzig Timo Horn verpflichten möchte. Dabei wird über einen Wechsel im Sommer 2015 spekuliert. Timo Horn besitzt beim 1. FC Köln noch einen Vertrag bis 2016, doch Angebote über eine frühzeitige Vertragsverlängerung in der Domstadt lehnte der 21-Jährige bisher ab. Sein Marktwert wird derzeit auf drei Millionen Euro geschätzt. Sollten sich die Kölner und Timo Horn nicht einigen können, so bestünde für den Bundesligisten im kommenden Sommer die letzte Gelegenheit noch eine Ablösesumme für den talentierten Schlussmann zu erzielen.

Sportliche Leistungen dürften über Wechsel entscheiden

Timo Horn teilte in verschiedenen Interviews in der Vergangenheit bereits mit, dass er auch langfristig in der Bundesliga spielen wolle. Während die Kölner als Aufsteiger voraussichtlich gegen den Abstieg in der höchsten deutschen Spielklasse in dieser Saison kämpfen werden, gilt RB Leipzig als Mitfavorit auf einen der ersten drei Plätze in der 2. Liga. Somit dürfte Timo Horn seine Zukunft in erster Linie von der sportlichen Entwicklung der beiden Vereine abhängig machen. Da kein Vorvertrag abgeschlossen werden darf, dürften die Spekulationen über einen Wechsel des 21-Jährigen Torhüters auch in den nächsten Wochen anhalten.

Bild:1. FC Köln von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Köln: RB Leipzig will Timo Horn verpflichten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!