Die Bachelorette 2014 auf RTL: Pascal und Christian mussten gehen

31. Juli 2014 - 08:05 - keine Kommentare

Die Bachelorette

Am gestrigen Abend wurden bei den Herren der Schöpfung in der Sendung “Die Bachelorette” wieder gewaltig gezittert in der Nacht der Rosen, denn noch gibt Anna selten einen Einblick in ihr Gefühlsleben. Am Ende waren es Pascal und Christian, die keine Rosen erhielten und sich verabschieden mussten.

Es war sicherlich eine sehr emotionale und bewegenden Folge von “Die Bachelorette” auf RTL gewesen, denn Anna hat sich beim Einzeldate zu einer wahren Gefühlswallung hinreißen lassen. Nach einen wunderbaren Cabriofahrt und einem sehr romantischen Date mit Tim folgte der erste Kuss der diesjährigen Staffel mit sehr viel Leidenschaft. Die Folgen waren der schönen Blondine erst später bewusst, als die anderen Kandidaten regelrecht konfus reagierten. Der bislang so coole Aurelio suchte gar das Gespräch mit Anna, um mögliche Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Andere wiederum schalteten in den Kämpfermodus, um das Herz der 26jährigen zu erobern.

Die Bachelorette 2014 auf RTL: Pascal und Christian mussten gehen

Kämpfen wäre auch für Tommy angesagt gewesen, aber der Hamburger versuchte es bislang mit seiner coolen Art. Dafür ließ Anna ihn bis zum Schluss zittern, ehe eine Rose erhielt. Da Luke schon nach dem Gruppendate eine Rose erhalten hatte, mussten andere Kandidaten wirklich zittern. Die Überraschung bleibt weiterhin Cornelis, der eigentlich mit seinem Ausscheiden gerechnet hatte, aber mit seiner unkonventiellen Art erfrischend anders ist.

Letztendlich erwischte es Pascal und Christian, die keine Rose erhielten. Die zwei Kandidaten konnten Anna nicht von sich überzeugen und musste am Ende gehen.

Bild: © RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Die Bachelorette 2014 auf RTL: Pascal und Christian mussten gehen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!