Formel 1: Großer Preis von Ungarn mit Nico Rosberg auf der Pole Position

27. Juli 2014 - 12:24 - keine Kommentare

Beim Großen Preis von Ungarn geht es in der Formel 1 zum letzten Mal vor der Sommerpause um Punkte in der Weltmeisterschaft. Während Nico Rosberg sich einmal mehr die Pole Position sicherte, ging der Motor seines Teamkollegen Lewis Hamilton in Flammen auf. Somit muss der Brite von Startplatz 21 aus in das Rennen gehen.

14 Punkte beträgt der Vorsprung von Nico Rosberg in der Fahrer-Weltmeisterschaft der Formel 1 auf seinen Teamkollegen und Erzrivalen Lewis Hamilton. Beide liefern sich seit Beginn der Saison ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch nun könnte sich der deutsche Rennfahrer erstmals einen deutlichen Vorteil verschaffen. Während Nico Rosberg sich die Pole Position sichern konnte, muss Lewis Hamilton von Platz 21 starten. Bereits am Hockenheimring hatte der Brite einen Unfall im Qualifying gebaut, doch dieses Mal sorgte ein Motorschaden für den frühen Ausfall des 29-Jährigen. Somit kann Nico Rosberg noch vor der Sommerpause seinen Vorsprung in der WM-Wertung weiter ausbauen.

Vettel steht in erster Startreihe

Die erste Startreihe mit einem deutschen Rennfahrerduo komplettiert Sebastian Vettel. Der amtierende Weltmeister bewies bei einsetzendem Regen sein Talent und fuhr den zweiten Platz im Qualifying ein. Es folgen Valeri Bottas im Williams, Daniel Ricciardo im Red Bull und Fernando Alonso im Ferrari auf den Plätzen drei, vier und fünf. Force-India-Pilot Nico Hülkenberg startet vom neunten Rang, während Adrian Sutil im Sauber sich über einen hervorragenden zwölften Platz freuen durfte. Einmal mehr enttäuschend war der Auftritt von Kimi Räikkönen, der im Ferrari lediglich den 17. Rang belegte.

Lewis Hamilton konnte vor einer Woche trotz des 20. Startplatzes am Hockenheimring noch auf den dritten Rang vorfahren. In Ungarn dürfte diese Aufgabe jedoch ungleich schwerer werden, da diese Strecke nur wenige Überholmöglichkeiten bietet. Trotzdem will der Brite im überlegenen Mercedes möglichst weit in die Punkteränge vorfahren, um den Abstand in der Fahrer-Weltmeisterschaft auf Nico Rosberg nicht zu stark ansteigen zu lassen. Dabei mangelt es beim Boliden von Lewis Hamilton nicht zum ersten Mal an der Zuverlässigkeit in dieser Saison.

Defekt kostet Hamilton erneut Punkte

Zum zweiten Mal in Folge hat Lewis Hamilton am Start nahezu das komplette Feld vor sich. Gestern fing sein Wagen aufgrund eines Benzinlecks Flammen und so musste er den Mercedes-Boliden an der Boxeneinfahrt stoppen. Schon zum Auftakt in Australien und auch beim Großen Preis von Kanada kosteten Defekte dem Briten wichtige Punkte im Kampf um die Fahrer-Weltmeisterschaft. Nun scheint ihm in Ungarn beim letzten Rennen vor der Sommerpause das gleiche Schicksal zu ereilen. Auf der Strecke in der Nähe von Budapest wird sich zeigen, wie stark der Punktevorsprung von Nico Rosberg auf seinen Teamkollegen anwächst.

Der Große Preis von Ungarn wird live ab 14 Uhr auf RTL übertragen. Unter rtl.de gibt es den passenden Live-Stream dazu.

Bild: © RTL / Lukas Gorys

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Formel 1: Großer Preis von Ungarn mit Nico Rosberg auf der Pole Position

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!