Boxen: Robert Stieglitz – Sergey Khomitsky messen sich in der Anhalt-Arena in Dessau

26. Juli 2014 - 19:31 - keine Kommentare

Der Ex-Weltmeister Robert Stieglitz steigt heute in Dessau wieder in den Ring. Dabei trifft er auf den Weißrussen Sergey Khomitsky, wobei der vakante WBO-Inter-Conti-Gürtel im Super-Mittelgewicht auf dem Spiel steht. Bereits im Vorfeld zeigten sich beide Boxer siegessicher.

Am 1. März dieses Jahres fand der letzte Kampf von Robert Stieglitz statt. Der Boxer, der seit einigen Jahren in Magdeburg lebt, traf damals bereits zum dritten Mal auf Arthur Abraham. Dabei musste Stieglitz zum zweiten Mal eine Niederlage nach Punkten hinnehmen und somit auch den Titel als Weltmeister der WBO abgeben. Nun will sich Stieglitz rehabilitieren, doch sein heutiger Gegner kann mit einer Menge Erfahrung punkten. Es handelt sich dabei um den 39-Jährigen Sergey Khomitsky, der den Kampfnamen “The Ghost” trägt. Der Sieger dieses Kampfes erhält den vakanten WBO-Inter-Conti-Gürtel im Super-Mittelgewicht.

Stieglitz will 47. Profisieg einfahren

Für Robert Stieglitz steht heute der 51. Kampf in seiner Profilaufbahn an. Bisher konnte er 46 Siege erlangen und musste dabei lediglich vier Niederlagen hinnehmen. Besonders beeindruckend ist seine Bilanz in den letzten sechs Jahren. In diesem Zeitraum verlor er lediglich zwei Mal und das jeweils gegen Arthur Abraham. Auch vor dem Kampf gegen den Weißrussen wird Stieglitz als klarer Favorit gehandelt, doch der 33-Jährige ließ sich im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Duells gegen Sergey Khomitsky nicht aus der Ruhe bringen.

Der gebürtige Russe fand sogar lobende Worte für seinen sechs Jahre älteren Kontrahenten. Dieser würde unberechenbar boxen, sei sehr erfahren und immer für eine Überraschung gut, ließ Stieglitz auf einer der Pressekonferenzen in den letzten Tagen verlauten. Trotzdem wolle er einen überzeugenden Sieg einfahren. Schließlich will sich Stieglitz ‘‘seinen‘‘ Gürtel zurückholen, den er im letzten Kampf verloren hat. Deshalb plant der Linksausleger erneut einen offensiven Kampf, der ihm den 27. Sieg durch K.-o. bescheren soll.

Khomitsky hält seinen Gegner für schlagbar

Doch auch der Herausforderer aus Weißrussland zeigte sich im Vorfeld siegessicher. So teilte der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz mit, dass er zahlreiche Kämpfe von Robert Stieglitz analysiert hätte und dieser schlagbar sei. Ein Blick auf den Kampfrekord von Sergey Khomitsky ist dagegen wenig beeindruckend. Von 41 Duellen als Profiboxer gewann er 29, wobei er gleich zehn Niederlagen hinnehmen musste. Allerdings konnte Khomitsky von seinen letzten sechs Kämpfen fünf für sich entscheiden und bewies somit zum Ende seiner Karriere noch einmal seine Qualitäten.

Der Kampf zwischen Robert Stieglitz und Sergey Khomitsky, der in der Anhalt-Arena in Dessau ausgetragen wird, beginnt um 22:15 Uhr. SAT.1 überträgt den Abend in einer Länge von knapp vier Stunden und zeigt dabei auch Szenen aus Vorkämpfen.

Bild: Boxen von KWDesigns, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Boxen: Robert Stieglitz – Sergey Khomitsky messen sich in der Anhalt-Arena in Dessau

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!