1. FC Kaiserslautern: Danny Latza vom VfL Bochum weckt Interesse

22. Juli 2014 - 08:22 - 1 Kommentar

Beim 1. FC Kaiserslautern ist man gespannt auf die neue Spielzeit. Der Kader wurde wieder einmal ein wenig umgekrempelt, zudem hat man noch den ein oder anderen Spieler im Blick wie Danny Latza vom VfL Bochum. Der defensive Mittelfeldspieler lieferte eine gute Saison trotz zahlreicher sportlicher Rückschläge beim VfL ab.

Mit Simon Zoller, Mohamadou Idrissou und Albert Bunjaku hat der 1. FC Kaiserslautern einen tiefen Einschnitt im Kader zu verkraften. Die drei Stürmer standen in den vergangenen Jahren für wichtige und zahlreiche Tore auf dem Betzenberg. Nun muss man sich entsprechend umstellen, hat aber mit Philipp Hofmann einen der hoffnungsvollsten Nachwuchskräfte in Deutschland verpflichten können. Dennoch steht hinter dem aktuellen Kader ein kleines Fragezeichen, weiß man im Vorfeld der neuen Saison nicht, wie dieser in der sehr leistungsstarken 2. Liga bestehen wird.

1. FC Kaiserslautern: Danny Latza vom VfL Bochum weckt Interesse

Deshalb gibt es bei den Roten Teufeln noch Überlegungen die Mannschaft weiter zu verstärken. Im Fokus befindet sich derzeit auch Danny Latza vom VfL Bochum, der im defensiven Mittelfeld Zuhause ist. Der 24jährige absolvierte in der vergangenen Saison alle 34 Spiel für den VfL, schoss zwei Tore und lieferte vier Vorlagen. Dabei hat er eine unglaublich gute Entwicklung genommen, die den Verantwortlichen des 1. FCK nicht verborgen geblieben sind. Auch wenn es noch kein offizielles Angebot gibt, könnte ein Wechsel schnell zum Thema werden.

Bild:1. FC Kaiserslautern von hmb-web, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu 1. FC Kaiserslautern: Danny Latza vom VfL Bochum weckt Interesse

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von KICSI am 24. Juli 2014 - 07:23 Uhr

Das würde mich persönlich sehr wundern, denn zum einen fühlt sich Latza pudelwohl in Bochum, er ist ein fester Bestandteil der Mannschaft und beliebt bei den Fans. Außerdem möchte man sich doch als Spieler auch weiter entwickeln und sportlich verbessern. Auch das ist beim FCK nicht der Fall. Wäre es ein Bundesligist, würde ich das wohl nachvollziehen, ansonsten sicher nicht. Zumal auch die Pfälzer finanziell nicht auf Rosen gebettet sind und der VfL Bochum garantiert eine nicht gerade. geringe Ablösesumme verlangen würde, da Danny Latza noch einen gültigen und laufenden Vertrag bei dem Traditionsverein aus Bochum hat.

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Kaiserslautern: Danny Latza vom VfL Bochum weckt Interesse

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!