FC Schalke 04: Adem Ljajic vom AS Rom ein Thema

16. Juli 2014 - 08:10 - keine Kommentare

Der FC Schalke 04 hat nach dem Verkauf von Adam Szalai noch eine Planstelle in der Offensive offen und mit Adem Ljajic vom AS Rom eine prominente Besetzung im Blick. Der 22jährige, der flexibel auf allen offensiven Positionen agieren kann, soll rund zehn Millionen Euro kosten.

Die Fans, die Spieler und die Verantwortlichen des FC Schalke 04 freuen sich auf die kommende Saison, die mit der Bundesliga, dem DFB-Pokal und vor allem der Champions League interessante Herausforderungen bietet. Personell hat man den Kader leicht verändert, ohne einen wirklichen Leistungsträger abgeben zu müssen. Auch Julian Draxler scheint noch mindestens ein Jahr in Gelsenkirchen bleiben zu wollen. Lediglich der Abschied von Adam Szalai zur TSG Hoffenheim hat eine Lücke hinterlassen, die noch geschlossen werden muss.

FC Schalke 04: Adem Ljajic vom AS Rom ein Thema

Dafür hat man allerdings keinen klassischen Mittelstürmer ins Auge gefasst, der mit Klaas-Jan Huntelaar konkurrieren muss, sondern einen flexiblen Offensivspieler. Laut aktuellen Medienberichten aus Italien soll es sich dabei um Adem Ljajic vom AS Rom, der ein Angebot des FC Schalke 04 erhalten haben soll. Der 22jährige war in der vergangenen Spielzeit 28 Mal für die Roma am Ball gewesen, erzielte jeweils sechs Tore und sechs Vorlagen. Allerdings ist der Serbe in seinem Team nicht ganz unumstritten, da er oft sehr eigensinnig agiert, dennoch wäre er mit seiner Dynamik und Torgefährlichkeit sicherlich eine Bereicherung für Knappen. Rund zehn Millionen Euro soll man bislang dem AS Rom für Ljajic geboten haben.

Bild:FC Schalke 04 von asthmaticCC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Adem Ljajic vom AS Rom ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!