Deichbrand Festival 2014 mit MC Fitti, Prinz Pi, Cro, Samy Deluxe und K.I.Z

18. Juli 2014 - 08:40 - keine Kommentare

Deichbrand Festival

Das 10. Deichbrand Rockfestival am Meer wird vier Tage lang Cuxhaven mit 63 Bands, zu begeistern wissen:  Auf dem Seeflughafen Cuxhaven/Nordholz treffen Newcomer auf große Headliner, Rock auf Funk und Reggae auf Techno zu einem der abwechslungsreichsten Festivals des Sommers. Ein Best of der Tage gibt es am Sonntag im Fernsehen.

Im „Füürpüüster Palastzelt“, vor der „Fire Stage“ und vor der „Water Stage“ werden sich auch in diesem Jahr wieder mehr als 30.000 Fans einfinden, wenn 63 der angesagtesten Künstler und Bands auftreten: Beim 10. Deichbrand Rockfestival am Meer werden sie alle für ein unvergessliches und unvergleichliches Erlebnis zum Jubiläum sorgen – daneben wird es auch drei Tage einen Poetry Slam geben, ein Riesenrad, eine Beach Area, das Green Camp, den Mikrokosmos und die Red Bull Nachtschicht. Neben den Auftritten auf den Bühnen kann man an einem Helikopter Rundflug teilnehmen, an Wattwanderungen, bei Funsportarten wie Kitesurfen und Wakeboarding mitmachen und Seehundbänke besuchen – wenn die Zeit bleibt, denn die Running Order lässt kaum Spielräume.

Deichbrand Festival in Cuxhaven: Vier Tage Rock, Reggae, Rap, Funk und Electro

Schon der Donnerstag, traditionell eher ein Tag, an dem die Festival-Besucher ankommen, sich orientieren und schon einmal die ersten Konzerte genießen, wird mit einigen Highlights aufwarten: Im Palastzelt werden neben La Confianza, Radio Havanna, The Intersphere, Blackmail, His Statue Falls und Always Wanted War auch Faun, Die Apokalyptischen Reiter und Caliban auftreten. Am Freitag machen sich dann auf dieser Bühne die Kafkas, Massendefekt, Turbostaat, MC Fitti, De fofftig Penns, Gramatik, Moonbootica und Elektrizzl bereit – währenddessen kann man in der Open Air Arena ab 14 Uhr Exclusive erleben, gefolgt von Wirtz, Subway to Sally, Prinz Pi, Cro, Samy Deluxe und DLX Band, die Broilers, Maximo Park, Biffy Clyro und K.I.Z.

Die Open-Air-Arena wird am Samstag einige der heißersehnten Bands präsentieren: Um 12 Uhr startet hier zunächst Russkaja, danach gehen Callejon auf die Bühne, als nächstes Irie Révoltés und Millencolin. Mit Jupiter Jones beginnt der Nachmittag: In Extremo folgen, Katzenjammer und Heaven Shall Burn läuten den Abend ein, Marteria, Jan Delay und Disko No. 1 werden von dem Chase & Status DJ Set & Rage auftreten, Paul Kalkbrenner schließt den Open-Air-Teil am Samstag ab.

Im Palastzelt wird der Samstag Celine Love präsentieren, die Intergalactic Lovers, the Jezabels, Gentleman, Average Engines, Egotronic, Only Crime, die Terrorgruppe, Booka Shade, Westbam und das Star Sounds Orchestra. Am Sonntag gehen hier noch SDP, Alligatoah, Feine Sahne Fischfilet, Findus, Paint Me Picasso, Razz und Le Fly auf die Bühne.

Rockfestival am Meer: Headliner beim Jubiläums-Open-Air-Konzert

Auch am letzten Tag werden sich auf der Open-Air-Stage große Namen tummeln: Das Pack fängt um 11.30 Uhr am Sonntag an, Boy Hits Car und die Mad Caddies folgen. Revolverheld und Sick of It All, die Guano Apes und Triggerfinger, The Hives und Frank Turner & The Sleeping Souls spielen allesamt am Nachmittag und Abend, The Prodigy wird als letzte Band beim 10. Deichbrand Festival in Cuxhaven aufspielen. Das Rockfestival am Meer beginnt am 17. Juli und wird bis zum 20. Juli 2014 gehen, für 112 Euro bekommt man ein Kombiticket für alle vier Tage inklusive Camping, 63 Euro kostet ein Tagesticket für jeweils Freitag, Samstag und Sonntag.

Wer nicht live vor Ort sein kann, wird am Sonntag in den Genuss guter Musik kommen, denn ab 15 Uhr zeigt Eins Plus ein Best of der Tage Freitag und Samstag im Fernsehen.

Bild:Deichbrand Festival von Whiterabbitworld, CC BY – bearbeitet von borlife.

Deichbrand Festival 2014 mit MC Fitti, Prinz Pi, Cro, Samy Deluxe und K.I.Z, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Deichbrand Festival 2014 mit MC Fitti, Prinz Pi, Cro, Samy Deluxe und K.I.Z

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!