Sunrise Avenue Konzert in Köln: Open Air am Tanzbrunnen mit Samu Haber

11. Juli 2014 - 12:05 - 6 Kommentare

„The Voice of Germany“ Coach Samu Haber ist mit seiner Band auf der „Unholy Ground“ Tour und Sunrise Avenue wird hierbei auch ein Open Air Konzert am Tanzbrunnen geben – bei Wind und Wetter rocken die vier Finnen Köln-Deutz.

Sunrise Avenue gehören nicht erst seit dem Auftritt des sympathischen Frontmanns in der Pro7 Castingshow zur ersten Riege des rockigen, modernen Indie-Pops – mit vier Erfolgsplatten und unzähligen Auszeichnungen im Gepäck haben sich Samu Haber, Raul Ruutu, Sami Osala und Riku Rajamaa auf ihre „Unholy Ground Tour“ begeben und werden nach ihren Hallen-Auftritten zu Beginn des Jahres und ihrem Konzert bei den Filmnächten am Elbufer in Dresden nun auch nach Köln kommen, um am Tanzbrunnen ein Open Air Konzert zu geben.

Sunrise Avenue: Open Air am Tanzbrunnen

Die Betonung wird auch beim Sunrise Avenue Konzert in Köln deutlich auf den Songs des aktuellen Albums liegen: „Unholy Ground“ ist nicht nur der Name der Platte und der Tour, sondern auch der Show-Opener, „I Can Break Your Heart“ und „Lifesaver“ folgen ebenso wie „Afraid of the Midnight“ und „Aim For the Kill“, „Hurtsville“, „If I Fall“ und „Little Bit Love“.
Aus den früheren Alben der finnischen Band kann man sich auf „Angels on a Rampage“, „Choose to Be Me“ und „Girl Like You“, „Out of Tune“ und „Forever Yours“ freuen. Sowohl „Fairytale Gone Bad“ als auch „Hollywood Hills“ dürfen als ihre größten Hits beim Sunrise Avenue Auftritt natürlich nicht fehlen.

Samu Haber und Band spielen in Köln

Fans von Samu Habers Band können sich am Freitag, den 11. Juli 2014 ab 17.30 Uhr auf dem Areal in Köln-Deutz einfinden, ab 19 Uhr wird das Konzert dann zunächst mit „My First Band“ als Vorgruppe beginnen, bevor die vier Finnen auf die Bühne gehen. Wetterfeste Kleidung wird empfohlen, Regenschirme dürfen nicht mitgebracht werden. Und auch wenn das Open Air Konzert in Köln ausverkauft ist, können sich Fans auf weitere Auftritte von Sunrise Avenue unter freiem Himmel in Coburg, Dortmund, Balingen, Rostock und Halle (Saale) noch bis in den September freuen – und vielleicht kann man auch am Rande des Tanzbrunnens einigen der Klängen lauschen, selbst wenn man die Bühne nicht sieht.

Bild:Sunrise Avenue von ibrilling, CC BY – bearbeitet von borlife.

Sunrise Avenue Konzert in Köln: Open Air am Tanzbrunnen mit Samu Haber, 4.8 out of 5 based on 4 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
4.8 / 5.0 - 4 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Sunrise Avenue Konzert in Köln: Open Air am Tanzbrunnen mit Samu Haber

Zu diesem Beitrag gibt es 6 Kommentare.

von ursula am 12. Juli 2014 - 11:04 Uhr

War mit meinem Sohn da ,wir wollten mal von außen zuhören und hatten glück.Als wir dort waren hatten noch welche Karten.Die Vorgruppe war nicht schlecht aber es geht nichts über sunrise ave, ein geiles Konzert . Hätte noch ne stunde länger dauern können war einfach super.

von Kerstin Jäger am 13. Juli 2014 - 15:10 Uhr

War ein hammer geiles Konzert , von den Jungs .

von lea am 13. Juli 2014 - 16:30 Uhr

Das Konzert war sehr geil insg. betrachtet,ausser:
-die vorband war nicht mein
-das konzert war zu kurz
+samu sang super (wie immer:D)
+die stimmung ist von Sunrise Avenue gut übertragen worden
+gute Stimmung

von angela am 14. Juli 2014 - 11:33 Uhr

Extra aus Hamburg angereist. Super geiles Konzert. Ein Erlebnis wie immer.
Die Band ist einfach total sympathisch und man merkt ihnen an, wie viel Spaß sie an Musik machen haben.
jederzeit wieder

von Lorena am 14. Juli 2014 - 12:53 Uhr

Das Konzert war super; Mit Zugaben 1,5 Std. gespielt ist definitiv zu kurz.
Samu sollte evlt. noch ein, zwei Mal das Publikum mit eingeziehen, ein paar Sätze sagen. Musik und Stimmung ware top!

von Snoopy am 14. Juli 2014 - 13:45 Uhr

Das Konzert am Tanzbrunnen war super. Ich stand ca. 6 Meter von der Bühne entfernt und von da konnte man die Jungs prima sehen. Samu ist der Hammer!!! Die Vorgruppe war ganz ok, die Stimmung war sehr gut aber das Konzert leider zu kurz (nur 1 1/2 Stunden). Ich war auch im Februar in Oberhausen und da haben sie 2 Stunden gespielt! Toll war, daß auch einige ältere Songs gespielt wurden. Leider haben Sunrise “Don’t cry” von der aktuellen CD nicht gespielt – warum? Ausgerechnet mein Lieblingslied der CD! Bei “Hollywood Hills” waren alle total aus dem Häuschen – ich auch! Leider standen ca. 1 Meter vor uns ein paar hirnlose, blöde Tussis, die Plakate und eine rieseige finnische Fahne hochgehoben haben, so daß die Fans dahinter nichts mehr sehen konnten – sehr rücksichtslos!!! Aber das Konzert selber hat mir sehr sehr gut gefallen!!!

Hinterlasse eine Meinung zu: Sunrise Avenue Konzert in Köln: Open Air am Tanzbrunnen mit Samu Haber

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!