Zahl der Verkehrstoten in Deutschland deutlich gesunken

21. Juni 2012 - 10:41 - keine Kommentare

Wie das Statistische Bundesamt am heutigen Donnerstag bekannt gab, ist die Zahl der Verkehrstoten hierzulande im April im Vergleich zum Vormonat deutlich gesunken. Mit 249 Personen starben rund ein Viertel weniger auf den Straßen Deutschlands, als dies noch im März der Fall gewesen. Auch die Zahl der Verletzten hat einen deutlichen Rückgang zu verzeichnen.

Sicherheit auf Deutschlands Straßen ist seit dem vergangenen Wochenende wieder ein sehr brisantes Thema. Dort wurde der Vorschlag unterbreitet in den Städten hierzulande Tempo 30 einzuführen, um einerseits das Unfallrisiko zu minimieren und andererseits verstärkt die Umwelt zu schonen. Wie erwartet, fand der Vorschlag bei den Autofahrern auf wenig Gegenliebe.

Zahl der Verkehrstoten in Deutschland deutlich gesunken

Zumindest in Hinsicht auf die Zahl der Verkehrtoten auf Deutschlands Straßen ist ein positiver Trend erkennbar. Laut den Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die heute veröffentlicht wurden, ist die deren Zahl im April gegenüber dem Vormonat deutlich gesunken. Mit 249 Personen verloren rund ein Viertel wenigen ihr Leben bei Verkehrsunfällen und auch die Zahl der Verletzten sank um 18,3 Prozent auf auf 28.300. Auch die Gesamtzahl der Unfälle nahm um fünf Prozent auf 183.300 Fälle ab. Dennoch sind die aktuellen Zahlen immer noch bedrückend, denn zwischen Januar und April waren in Deutschland rund 1.000 Verkehrstote zu verzeichnen.

Bild:Unfall von ER24 EMS, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Zahl der Verkehrstoten in Deutschland deutlich gesunken

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!