Borussia Mönchengladbach: Bruno Ecuele Manga vom FC Lorient im Blick

8. Juli 2014 - 08:39 - keine Kommentare

Angesichts der kommenden Belastung in der nächsten Spielzeit gibt es Überlegungen bei Borussia Mönchengladbach den Kader quantitativ und qualitativ weiter zu verstärken. Im Blickfeld der Fohlen soll sich in diesem Zusammenhang Bruno Ecuele Manga vom FC Lorient, der als Innenverteidiger in Frankreich ein hohe Reputation besitzt.

Borussia Mönchengladbach hat schon frühzeitig wichtige Transfers vermelden können. Der Vorteil dieser frühen Wechsel von Fabian Johnson (TSG Hoffenheim), Andre Hahn (FC Augsburg) oder Ibrahima Traore (VfB Stuttgart) ist, dass diese fast die gesamte Vorbereitung mit bestreiten, die Grundlagen des schnellen Umschaltspiels erfassen und die taktischen Vorgaben von Trainer Lucien Favre erlernen können. Dies könnte sich gerade zum Start der neuen Saison beziehungsweise in den Play Offs zur Europa League bezahlt machen.

Borussia Mönchengladbach: Bruno Ecuele Manga vom FC Lorient im Blick

Gerade im Hinblick auf die anstehenden Belastungen mit Bundesliga, Europapokal und DFB-Pokal gibt es Überlegungen den Kader in der Defensive zu verstärken, um auch verletzungsbedingte Ausfälle besser kompensieren zu können. Im Blick hat man deshalb potenzielle Kandidaten wie Bruno Ecuele Manga vom FC Lorient, der im vergangenen Jahr zu den besten Innenverteidigern der League 1 gehört hatte. Die guten Leistungen des 25jährigen aus Gabun sind natürlich auch anderen Vereinen nicht verborgen geblieben, unter anderem beschäftigt sich Lazio Rom mit Manga. Bei einer Ablöse um die fünf Millionen Euro muss man aber bei Borussia Mönchengladbach genau das Risiko abwägen.

Bild:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Mönchengladbach: Bruno Ecuele Manga vom FC Lorient im Blick

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!