FC St. Pauli: Sascha Mölders vom FC Augsburg ein Thema

6. Juli 2014 - 07:56 - keine Kommentare

Der FC Augsburg hat in der Offensive erheblich aufgerüstet. Mit Shawn Parker (Mainz) und Nikola Djurdjic (Fürth) sowie Matavz (PSV Eindhoven) kommen gleich drei Angreifer in die Fuggerstadt, da könnte es für Sascha Mölders eng werden. Ein Wechsel zum FC St. Pauli wäre durchaus realistisch, auch wenn zunächst wohl angesichts der hohen Ablöse eine Leihe im Raum steht.

Mit der guten Platzierung im vergangenen Jahr sind beim FC Ausgburg auch die Ambitionen gestiegen. Insbesondere in der vergangenen Woche hat man die Qualität und Quantität in der Offensive deutlich erhöht. Gleich drei neue Spieler sollen in der kommenden Spielzeit für einen extrem harten Konkurrenzkampf sorgen. Shawn Parker (Mainz) und Nikola Djurdjic (Fürth) sowie Matavz (PSV Eindhoven) haben allesamt den Anspruch auf einen Stammplatz, ebenso wie die Etablierten Bobadilla und Altintop.

FC St. Pauli: Sascha Mölders vom FC Augsburg ein Thema

Angesichts dieser scheinbar übermächtigen Konkurrenz scheint für Sascha Mölders beim FC Augsburg kein Platz zu sein. Der Publikumsliebling hatte bereits in der vergangenen Saison seinen Stammplatz verloren, kam dennoch auf 23 Einsätze mit lediglich zwei Toren. Viele Fans erinnern sich aber noch an die zehn Treffer in der Spielzeit davor, die erheblich zum Klassenerhalt beigetragen haben. Vor allem seine Leidenschaft und sein Kampf werden stets honoriert – allerdings auch Eigenschaft, die man beim FC St. Pauli zu schätzen weiß. Dort hat man Mölders als möglichen Neuzugang ins Auge gefasst, auch wenn zunächst nur eine Leihe möglich wäre. Mit ihm hätte man in der Offensive erheblich mehr Durchschlagskraft – ein wirklich lohnenswerter Transfer.

Bild: FC St. Pauli von javierrldn, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC St. Pauli: Sascha Mölders vom FC Augsburg ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!