Schießerei in Frankfurt: 5 Verletzte bei Auseindersetzungen zweier Rockerbanden

3. Juli 2014 - 09:07 - keine Kommentare

Laut einer aktuellen Meldung der Frankfurter Polizei ist es in der vergangenen Nacht zu brutalen Auseinandersetzungen zwischen zwei Rockenbanden gekommen. Am Taunustor im Bahnhofsmittel sollen nach verbalen Streitereien anschließend Schüsse gefallen sein, in deren Folge mindestens fünf Personen verletzt wurden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Ermittlungen der Frankfurter Polizei könnten sich schwierig gestalten, um den Tathergang in der vergangenen Nacht vollständig aufzuklären. Laut ersten Erkenntnissen ist es in den frühen Morgenstunden am Taunustor im Bahnhofsmittel nur zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Rockerbanden gekommen sein. In Folge dessen sollen aber mehrere Personen Waffen gezogen und wild um sich geschossen haben. Dabei wurden mindestens fünf Personen verletzt, die aktuell mit Bauch-, Bein- und Brustverletzungen im Krankenhaus behandelt werden.

Schießerei in Frankfurt: 5 Verletzte bei Auseindersetzungen zweier Rockerbanden

Die Ermittlungen und Spurensicherung am Tatort dauern derzeit noch an, zudem wurden die fünf verletzten Personen vernommen, diese hüllten sich aber bislang in Schweigen. Um die Auseinandersetzung rekonstruieren zu können, bitte die Polizei um Mithilfe von Zeugen. (Hinweise an den KDD: (069) 75553111) Laut einem Bericht der “Bild”-Zeitung sollen die Hells Angels beteiligt gewesen sein.

Bild: Polizei-Logo von Marco_Broscheit, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Schießerei in Frankfurt: 5 Verletzte bei Auseindersetzungen zweier Rockerbanden

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!