Hannover 96: Ashkan Dejagah vom FC Fulham ein Thema

26. Juni 2014 - 07:48 - keine Kommentare

Bei Hannover 96 gilt es aktuell die Grundlagen für die neue Saison zu legen, allerdings sind die Kaderplanungen für die neue Saison noch nicht abgeschlossen. Mit Ashkan Dejagah vom FC Fulham hat man einen interessanten Außenspieler auf dem Zettel, der sich bei der WM 2014 in Brasilien mit dem Iran ins Rampenlicht spielen konnte.

Die Zielsetzung von Vereinsboss Martin Kind gehen wieder in Richtung der internationalen Plätze in der Bundesliga. Auch wenn man dieses Ziel nicht verwirklichen kann, sollte der Kontakt so lange wie möglich erhalten bleiben. Ehrgeizig ist man also bei Hannover 96, das mit Joselu wieder einen Topstürmer an Land ziehen konnte. Ob noch ein zweiter Stürmer kommt, hängt natürlich viel von der Entscheidung von Didier Ya Konan ab, der die WM nicht zur Eigenwerbung nutzen konnte.

Hannover 96: Ashkan Dejagah vom FC Fulham ein Thema

Außerdem halten die Verantwortlichen natürlich die Augen offen, um noch die ein oder andere Verstärkung zu verpflichten. Mit Stefan Aigner von Eintracht Frankfurt hat man einen hervorragenden Vorbereiter im Blick, allerdings sind die Hessen nicht gewillt den Spieler abzugeben. Zudem hat sich Ashkan Dejagah vom FC Fulham auf den Wunschzettel von Hannover 96 gespielt. Der offensive Mittelfeldspieler absolvierte gerade eine gute WM 2014 in Brasilien mit dem Iran und hat sich in der Bundesliga nachhaltig in Erinnerung gebracht. Mit einem Vertrag bis 2015 beim FC Fulham ausgestattet, müssten die Niedersachsen eine Ablöse zwischen zwei und drei Millionen Euro aufbringen.

Bild:Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Ashkan Dejagah vom FC Fulham ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!