Eintracht Frankfurt: Enner Valencia von CF Pachuca ein Kandidat

18. Juni 2014 - 14:06 - keine Kommentare

Eintracht Frankfurt muss sich unter dem neuen Trainer Thomas Schaaf neu aufstellen und sucht nach qualitativen Verstärkungen. Bei der WM 2014 in Brasilien hat sich mit Enner Valencia von CF Pachuca ein Stürmer in den Fokus der Verantwortlichen gespielt, der den abgewanderten Joselu ersetzen könnte.

Auf Eintracht Frankfurt darf man in der kommenden Saison wirklich gespannt. Nach dem durchaus ansehnlichen Offensiv-Fußball unter Trainer Armin Veh muss nun Thomas Schaaf seine eigene Taktik beziehungsweise Mannschaft formen. Keine einfache Herausforderung, schließlich haben die Hessen mit Pirmin Schwegler, Sebastian Rode und Joselu deutlich an Qualität verloren, die zunächst einmal ersetzt werden muss. Insbesondere bei Joselu, der sich Hannover 96 angeschlossen hat, scheint man passenden Verhandlungspunkt versäumt zu haben.

Eintracht Frankfurt: Enner Valencia von CF Pachuca ein Kandidat

Da man mit Kadlec lediglich noch über einen nominellen Stürmer verfügt, muss man vor allem in der Offensive die entstandene Lücke schließen. Dabei hat man ein Auge auf Enner Valencia von CF Pachuca geworfen, der zum Auftakt der WM 2014 in Brasilien für Ecuador gegen die Schweiz getroffen hatte. Der wendige und schnelle Stürmer konnte für seinen Heimatverein zuletzt in 17 Partien immerhin zwölf Mal einnetzen und hat sich nun in die Notizbücher mehrerer Vereine gespielt. Rund 1,6 Millionen Euro müsste Eintracht Frankfurt investieren, um Enner Valencia zu lotsen.

Bild:Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

Eintracht Frankfurt: Enner Valencia von CF Pachuca ein Kandidat, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Enner Valencia von CF Pachuca ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!