Eintracht Frankfurt: Adam Szalai vom FC Schalke 04 eine Option

14. Juni 2014 - 10:55 - keine Kommentare

Bei Eintracht Frankfurt hatte man sich lange Zeit um Joselu bemüht, dieser hatte aber letztendlich Hannover 96 den Vorzug gegeben. Mit Adam Szalai vom FC Schalke 04 hat man einen interessanten Stürmer auf den Zettel, der aber aufgrund der hohen Ablöse wieder nur auf Leihbasis zu den Hessen kommen könnte.

Mit Thomas Schaaf hat die Eintracht einen wirklichen Fachmann verpflichten können, der die Hessen in eine sichere Bundesliga-Zukunft leiten soll. Allerdings haben die Frankfurter mit Pirmin Schwegler, Sebastian Rode und auch Joselu viel an Qualität verloren, die erst einmal ersetzt werden muss. Eine richtige Herauforderung für die Verantwortlichen, schließlich kann das Team in diesem Jahr nicht mit einem europäischen Wettbewerb punkten.

Eintracht Frankfurt: Adam Szalai vom FC Schalke 04 eine Option

Lange Zeit hatte man auf eine Verpflichtung von Joselu gehofft, aber dieser hatte sich letzendlich für Hannover 96 entschieden. Jetzt hält man nach möglichen Alternativen Ausschau, von dene eine Option unter anderem Adam Szalai vom FC Schalke 04 heißen könnte. Der Stürmer war vor Jahresfrist für acht Millionen Euro gewechselt, ist aber mit seinen Einsatzzeiten in Gelsenkirchen alles andere zufrieden. Nach einem durchwachsenen Jahr wäre Szalai durchaus offen für eine neue Herausforderung, allerdings stellen seine Ablöse und sein Gehalt eine hohe Hürde dar – unter anderem auch für Eintracht Frankfurt. Für die Hessen käme erneut nur eine Ausleihe in Frage, die aber eine hohe Qualität mit sich bringen würde. Da alle Seiten verhandlungsbereit sind, könnte sich hier durchaus etwas bewegen.

Bild:Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Adam Szalai vom FC Schalke 04 eine Option

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!