Der Quiz-Champion 2014 im ZDF mit “Bully” Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach

31. Mai 2014 - 18:52 - 43 Kommentare

Am heutigen Samstag wird im zweiten Teil von “Der Quiz-Champion 2014” im ZDF ein Kandidat gesucht, der gegen die prominenten Gäste “Bully” Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach sowie Prof. Dr. Guido Knopp bestehen kann.

In der Show “Der Quiz-Champion 2014” müssen die Kandidaten ein breit gefächertes Wissen haben, um überhaupt einen der prominenten Gäste besiegen zu können. Diese wurden eigens in ihren Spezialgebieten eingesetzt, um in diesen spannenden Duellen behaupten zu können. Am vergangenen Mittwoch waren bereits Andrea Kaiser, Jürgen von der Lippe, Alexander Herrmann, Dieter Nuhr und Steffen Hallaschka als Experten im Einsatz gewesen. Nun wartet eine neue Riege von Prominenten auf die Herausforderer.

Der Quiz-Champion 2014 im ZDF mit “Bully” Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach

Zunächst müssen sich die Kandidaten in einer Schnellraterunde behaupten. Sieben richtige Antworten innerhalb einer Minute werden benötigt, damit man in das Duell mit den prominenten Gäste gehen darf. Anschließend gilt es diese in ihren Fachgebieten zu schlagen. Mit von der Partie sind Michael “Bully” Herbig in der Kategorie “Film und Fernsehen”, Prof. Dr. Guido Knopp für “Neuere Geschichte”, Sportreporter Marcel Reif für die Kategorie “Sport”, Schauspielerin Katharina Thalbach für “Literatur” sowie Fernsehkoch Tim Mälzer in der Kategorie “Ernährung”.

Sollte man alle Experten geschlagen haben, kann man sich auf eine Siegprämie von 250.000 Euro freuen. “Der Quiz-Champion 2014” mit Moderator Johannes B. Kerner ist ab 20.15 Uhr im ZDF zu sehen.

Bild: ZDF / Max Kohr

Der Quiz-Champion 2014 im ZDF mit "Bully" Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Der Quiz-Champion 2014 im ZDF mit “Bully” Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach

Zu diesem Beitrag gibt es 43 Kommentare.

von Ingrid Krafft am 31. Mai 2014 - 22:51 Uhr

Nehmen Sie einen ordinären, überheblichen Tim Mälzer aus einer solchen Show heraus, der einen Dr. phil. als Drecksau betitelt. Auch wenn Emotionen im Spiel sind, ist so etwas bei einer Quiz-Show mit diesem Niveau nicht tragbar. Herr Melzer fiel schon des öfteren durch seine überhebliche, und doch sehr ordinäre Art aus dem Rahmen.

von Hansi am 31. Mai 2014 - 23:03 Uhr

Der Mälzer gehört sich aus der Sendung geworfen für seine Äußerung, selber D………

von Christina Roos am 31. Mai 2014 - 23:29 Uhr

Tim Mälzer war schon in früheren Sendungen beim Championquiz mit seiner schnoddrigen, teils garstigen Ausdrucksweise hart an der Grenze des Duldbaren. Doch heute hat er mit seiner Kandidatenbeschimpfung den Vogel abgeschossen. Dieser unerzogene Junge sollte bei weiteren SEndungen auf keinen Fall mehr im Rateteam sein.

von Klaus Menning-Pusta am 31. Mai 2014 - 23:47 Uhr

Interessante Sendung.Fragen für die 3″Sieger” und die Gewinnsumme von 250Tsd€
viel zu simpel!
Die entscheidenden Fragen für beiden Endkandidaten hätten gleich sein müssen.
Erster Kandidat erkält Kopfkörer.
Bei der Antwort zu CALVADOS wurde falsch geantwortet!! Selbst Bir…wäre
falsch gewesen! Der sog. Justiziar hat nicht richtig gehört! Warum wurde die
Aufzeichnung nicht eingespielt?
Dieser Vorgang ist inakzeptabel. Ist das ZDF nicht in der Lage solche Pannen
zu vermeiden?
Mit ärgerlichen Grüßen
Klaus Menning-Pusta

U.A.w.g.

von Jürgen Preigschat am 1. Juni 2014 - 03:15 Uhr

Betrug, Ivan hat deutlich als erstes Bier gesagt, das heisst, er wollte Birnenschnaps sagen. Damit hat er eindeutig verloren. Warum wird, wenn kein fähiger Notar zugegen ist,die Aufzeichnungnicht noch einmal abgespielt. Herr Dr. Peter Krug ist eindeutig der Sieger.

von erika donderer am 1. Juni 2014 - 10:18 Uhr

zur gestrigen Sendung möchte ich eines anmerken, Tim Mälzer fand ich wie immer unmöglich. Sein Ausrutscher beweist seine gute Kinderstube.

Die Sendung finde ich prima, der Beste hat auch verdient gewonnen.

von könig am 1. Juni 2014 - 10:32 Uhr

Mit Mälzer wird es immer peinlicher, redet dazwischen, beleidigt die Spieler. Er sollte sich zurückhalten, wenn man gegen einen so kompetenten Leute spielt.
Wer lädt diesen Mann ständig ein ? Er soll seinem Kochtopf malträtieren.
Selbst bei der Kochschau von Kerner und Lanz kann er seinen oft seinen unkontrollierten Mund nicht halten. Für mich als Zuschauer peinlich .Wenn Mälzer kommt, schalte ich um, habe ja mehrere Sendungen. Mir tut es nur leid um Kerner, für mich der absolut beste Entertainer.

von Ingeborg Hahn am 1. Juni 2014 - 11:07 Uhr

Die Entscheidung durch den Notar war nicht korrekt! Der Kandidat hat nicht Äpfel gesagt! Seine 1. Äußerung war Bi, 2. Äußerung lautete Apfelschnaps erst die 3. Äußerung lautete (Singular) Apfel.

Ich würde, als Gegenkandidat, Widerspruch einlegen.

Mit freundlichen Grüßen
Ingeborg Hahn

von feurioler am 1. Juni 2014 - 12:02 Uhr

Mälzer hat bei solchen Sendungen nichts mehr zu suchen. Nur peinlich ! Der Sieger geht in Ordnung. Der Notar hat entschieden. Wie ein Schiri beim Fußballtor > BVB-FCB.

von Manfred Schaaf am 1. Juni 2014 - 12:17 Uhr

Es kann doch nicht wahr sein, dass eine Kandidatin und zwei Kandidaten mit einem umfassenden Allgemeinwissen glänzen und der Sieger am Ende in einer zweifelhaften Finalrunde ermittelt wird. Drei falsche Antworten (Bir, Apfelschnaps und Apfel) werden mit 250.000 Euro belohnt, peinlich, peinlich, peinlich. Warum lässt man die Finalisten nicht auf die gleichen Fragen antworten (wer zuerst buzzert hat das Antwortrecht, wer zuerst 5 Punkte erspielt gewinnt)? Wenn es um soviel Geld geht,müssen Quizpannen dieser Art ausgeschlossen werden. Dr. Peter Krug hat auf jeden Fall eine zweite Chance verdient. MfG Manfred Schaaf

von Schabert am 1. Juni 2014 - 12:21 Uhr

Mälzer ist halt ein wenig “gaga”, aber er hat sich schließlich mehrfach entschuldigt. Dr.Krug wußte, daß er schnell baggern muß, egal, ob er die Antwort weiß oder nicht, Mälzer wußte das nicht, dafür kann Mälzer eben kochen. Mälzer ist doch immer eine Bereicherung im ansonsten sehr braven ZDF.

von erich rappl am 1. Juni 2014 - 13:00 Uhr

Mälzer ist eine Zumutung, die Fragen viel zu einfach, wer fragt 12 Tage vor der WM nach dem Gegner von 1954. Der Notar hat wahrscheinlich ein Nickerchen gehalten, und sollte über etwas entscheiden, was er nie gehört hat.
Wir bleiben bei Jauch – korrekt und interessant.

Beste Grüße
Erich Rappl

von Günter Pelzer am 1. Juni 2014 - 13:01 Uhr

Dieser Notar, der wohl offensichtlich nicht “im Bilde war”, hat seinen Beruf verfehlt Die erste Antwort des Kandidaten war einfach falsch, Herr Kerner hat das auch bemerkt und diesen schlafmützigen Notar zu Rate gezogen.Warum eigentlich wurde die Antwort des Kandidaten nicht kurz eingespielt, dann wäre es nicht zu diesem Eklat gekommen. Hier hat auch Herr Kerner versagt

von Uschi am 1. Juni 2014 - 13:58 Uhr

Ich hatte erst sehr spät dazugeschaltet. Mir gefiel die Art von Peter Krug überhaupt nicht. Ich hatte den Eindruck, dass die Prominenten Ähnliches empfanden und dass die Äußerung von Tim Melzer tatsächlich so gemeint war. Natürlich wollte/musste er sich entschuldigen, was der Kandidat ablehnte, vermutlich, weil er wusste, dass der Ausruf echt gemeint war. Ich finde zwar auch, dass der Jurist falsch entschieden hat, freue mich aber trotzdem, dass der Kandidat gewonnen hat.

von Anita am 1. Juni 2014 - 14:00 Uhr

Ich kann mich der Äußerung von Frau Krafft nur anschließen. Da nützt auch die anschließende Entschuldigung (die auch nicht glaubwürdig rüber kam) nichts.
Eine gute Show, ein miserabler Verlierer Mälzer. Pfui.

von Irishman am 1. Juni 2014 - 14:02 Uhr

Selten in einer Quizshow so einen unsympathischen Kandidaten wie Dr. phil. gesehen! Das überhebliche, arrogante Auftreten übertrifft aus meiner Sicht die hier so viel gescholtene Schnoddrigkeit von Tim Mälzer. Hätte nichts dagegen, wenn er weiteren Quizshows fernbliebe!

von M. Pfeifer am 1. Juni 2014 - 14:26 Uhr

Die Qualifikationsrunden waren bezüglich der Fragen das Beste, was ich in den letzten 20 Jahren Fernsehquiz eerlebt habe. Die Endrunde dagegen war eine Riesenenttäuschung. Solche Fragen über Allegemeinwissen von der Sorte “plattes Kreuzworträtsel” hatten sowohl die Kandidaten als auch die Promis nicht verdient. Auf Tim Mälzer und Johannes Kerner sowie Kandidaten wie den Dr. Kruck kann ich in Zukunft verzichten. Ich fand den spürbaren Ärger der Promis über dessen arroganten Auftritt wohltuend ehrlich.
Manfred Pfeifer

von mader toni am 1. Juni 2014 - 14:40 Uhr

Die Entscheidung des Notars war nicht OK.Der Kandidat hat nicht Äpfel gesagt sondern Er hat mit Birne begonnen.
Für eine Summe von 250 000 € lohnt es sich mit dem ZDF zustreiten.
Das Beweismaterial ist eine Aufzeichnung der Sendung.
T.Mader

von Huntergeorg am 1. Juni 2014 - 15:04 Uhr

Die Leistung des Gewinners war absolut eindrucksvoll und verdient Bewunderung. Dennoch durfte dieser Kandidat den Wettbewerb nicht gewinnen, weil er die letzte Frage etwas überhastet mit “Birn” und dann in Erkenntnis der falschen Antwort mit “Apfelschnaps” korrigiert hat. Da jedoch das “Prinzip der ersten Antwort” angewendet wird, durfte die Korrektur der Antwort nicht berücksichtigt werden. Mit der Antwort “Birn” war der Kandidat ausgeschieden. Überall werden, wenn es um Entscheidungen von solcher Tragweite geht, im Sekundenbruchteil Unklarheiten per MAZ AUFGELÖST. Nur hier nicht. Der Moderater hielt sich in der ihm eigener Manier heraus und bat den Notar vor dir Kamera. Dessen Auftritt war so blamabel/beschämend, dass es keines weiteren Kommentars bedarf. Einfach unterirdisch das Finale.
Es geht nicht darum, dass ein Ausscheiden des “Gewinners” natürlich sehr hart gewesen wäre. Es geht vielmehr um den Betrug an dem Kandidaten Dr. ??…,
Es hätte schlicht ein “Stechen” geben müssen in dem ein zweifelsfrei korrekter Gewinner hätte ermittelt werden müssen.
Das jetzige “ERGEBNIS” ist beschämend; es stinkt zum Himmel. Das ist so unfair, dass es auch dem “Sieger von Kerners/Notars Gnaden” nicht gefallen kann.
GeBu

von Martina Ottinger am 1. Juni 2014 - 15:18 Uhr

Tim Mälzer ist einfach nur peinlich sollte vielleicht mal an einem Benimmkurs teilnehmen anstatt Kochkurse zu geben!
Ferner war die Entscheidung durch den Notar eine Fehlentscheidung.

von S.Janßen am 1. Juni 2014 - 15:27 Uhr

Herr Mälzer ist durch die Kinderstube, im Bezug auf Benimm ,im Schnelldurchgang!
Ich freue mich immer wieder auf Frau k.Thalbach, ich finde,sie ist eine tolle Schauspielerin mit einer fantastischen Synchronstimme..

von Hans-Jürgen Achtermann am 1. Juni 2014 - 15:28 Uhr

Tim Mälzer ist für mich ein rotes Tuch, kein Mann für solche Sendungen. Was muss ich tun, wenn ich die Sendung gern sehen möchte? Ich muss ihn leider ertragen und neben der Freude über die anderen Teilnehmer mich über diesen Rüpel ärgern. Schade eigentlich!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Jürgen Achtermann

von Monika Mikosch am 1. Juni 2014 - 15:30 Uhr

Interessante Sendung,peinlicher Tim Melzer er gehört in keine Sendung mehr,
Der Notar hätte nicht Endscheiden dürfen sagte er doch er habe es nicht richtig
gehört, ZDF muß die Aufzeichnung ansehen und den Gewinn an Dr. Peter Krug
geben.
Gruß M.Mikosch

von Waiko am 1. Juni 2014 - 15:37 Uhr

Vermutlich bekommen solche Pfeifen wie der Notar auch noch Geld für sein Unvermögen in der Sendung Quiz Champien. Ist ja wie beim Fußball, Tor oder nicht Tor, Bier oder doch Apfelschnaps wenn nach den Früchten gefragt wird ! Ganz egal hauptsache die Sendezeit ist ausgefüllt.

von Berter am 1. Juni 2014 - 15:50 Uhr

Herbig und Mālzer nicht sehr fair.

von h.ott am 1. Juni 2014 - 17:24 Uhr

unmöglich was sich Moderator Johannes B. Kerner und der Notar da geleistet
haben der Kandidat hat Bir gesagt und das ist falsch.Unmögliche Sendung
das ZDF müsste der Sache nachgehen.

von Thomas Bredenbrock am 1. Juni 2014 - 18:25 Uhr

Ich persönlich bin heute doch sehr überrascht, dass die Online-Berichterstattung einschlägiger Medien zur gestrigen ZDF-Show ausschließlich auf die hohen Einschaltquoten verweist und mit keiner Zeile auf die meines Erachtens fast schon TV-skandalöse BirnenKernerMälzerNotar-Posse. Ein verdienter Sieger ist jener Ivan in meinen Augen nicht, und meine Sympathie lag schon während der Sendung eindeutig bei meinem Ruhrgebietsnachbarn.
Schön hier auf ein paar Kommentare gestoßen zu sein, die mich in meiner Sichtweise bestätigen.
Grüße aus Dortmund

von Becca am 1. Juni 2014 - 18:53 Uhr

Einfach nur ermüdend… Der Typ hat zuerst Birne oder zumindest Bir gesagt. Eigentlich eine gute Sendung aber der Schluss hat´s vermasselt

von Jutta Seidel am 1. Juni 2014 - 20:18 Uhr

Ich möchte mich meinen “Vorrednern” anschließen, sowohl beim Urteil über das Verhalten von Tim Mälzer, der sich abermals durch ordinäre, beleidigende und wohl witzig gemeinte Bemerkungen auffiel. Als Fernsehkoch hatte ich ihn eigentlich geschätzt, aber auch nur da. Ich denke, er möchte sich unbedingt auf irgendeine mögliche Weise profilieren.
Zum anderen empfand auch ich die Entscheidung des Notars fehlerhaft. Wir alle konnten doch hören, wie Ivan “Bi”, danach “Apfelschnaps” und im dritten Anlauf erst Apfel sagte. Das war nicht korrekt, denn angeblich gilt als Antwort, was man als erstes sagt. Ein Notar, der irgendwann das Wort “Apfel” gehört haben will, sollte in einer Sendung, in der es um viel Geld geht, nicht zu Rate gezogen werden.

von sonjaschoeberl am 1. Juni 2014 - 22:45 Uhr

Dieser Tim Mälzer ist unappetitlich,ordinär und primitiv.Wenn er kommt, dann gehen wir.Gleiches Niveau wie Pocher.

Es wäre schön, wenn sich das Niveau verbessern würde.Man braucht sich nicht wundern, dass unsere Jugend teilweise so spricht, wenns die “Alten” vormachen.

von bettina haase am 1. Juni 2014 - 23:25 Uhr

Möchte mich der Aussage von Herrn Klaus Menning-Pusta anschließen. Im Finale müssen alle Kandidaten die selben Fragen bekommen. Und ein Notar der nichts gehört hat – gehört da nicht hin!

von maddie am 1. Juni 2014 - 23:49 Uhr

Tim Malter gehört wirklich nicht in eine solche Sendung. Der Kanditat hat eine falscheAntwort gegeben.Kann sich das ZDF sich keinen rrichtigen Notar leisten?Es geht um eine Menge Geld und das sollte man auch ehrlich gewinnen , gerade vor einem Millionen Publikum.

von Schmetterlingskuss am 2. Juni 2014 - 09:27 Uhr

Schade, dass der Ausgang nicht fair war. Ivan hat eindeutig die falsche Antwort gegeben.
Das Benehmen von Tim Mälzer war – wie so oft – unter aller “Sau” (um sein Niveau aufzugreifen).

von zimmbo am 2. Juni 2014 - 10:06 Uhr

Wer als Dr. so Arrogant und Überheblich auftritt , hat den Sieg auch nicht verdient !
Die Promis haben es genau so gesehen. Der Ausraster von Tim Mälzer, war dann ja abzusehen !! Die Fragen in der Endrunde waren eindeutig zu leicht.

von Uwe Fährmann am 2. Juni 2014 - 11:37 Uhr

Tim Mälzer ist mit seiner arroganten und überheblichen Art für das Fernsehen nicht mehr tragbar, sei es für eine Koch – Show, wovon er sowie so nur Grundwissen besitzt und schon gar nicht für so eine hochqualifizierte Quizsendung.

von Mymary am 2. Juni 2014 - 12:46 Uhr

Wir waren bei der Aufzeichnung dabei und ich kann den Kommentar von Frau Hahn bestätigen bzw. mich dem anschließen. Die Sendung habe ich mir nicht mehr angeschaut, daher weiß ich auch nicht, ob alles gezeigt wurde, was in der Tat an dem Abend dort passiert ist. Der später als Champion gekürte Herr drohte zunächst, rechtlichen Beistand zu zuziehen, im Falle einer für ihn negativen Entscheidung. Dann kam der Notar mit breitem Lächeln auf die Bühne und erklärte, er habe nicht Falsches gehört. Wohl bemerkt – unabhängig davon, dass das halbgesprochene Wort “BIR” ganz deutlich zu hören gewesen war – war auch die vermeintlich richtige Antwort “Apfelschnaps” schlicht falsch!
Das Publikum war zum größten Teil so entsetzt und verstimmt, dass es den Saal verließ, noch bevor sich der Moderator endgültig verabschieden konnte.
Die Stichfragen waren simple und einer Finalrunde unangemessen. Die restlichen Fragen, hingegen, waren oft verblüffend weg vom eigentlichen Thema. Eine sich allzu lang hinziehende Sendung, die am Ende keine Freude machte.

von Harald Hafer am 2. Juni 2014 - 14:16 Uhr

Wozu braucht das ZDF einen Notar, wenn er nicht zuhört? Eindeutig war die erste Antwort “Birn…..”! Alle wurden vorher aufgeklärt, dass die erste Antwort zählt! Dann kam die Antwort Apfelschnaps!! Selbst das ist falsch!

Ich bin gespannt wie das ZDF handelt!?

Mit freundlichen Grüßen

Harald Hafer

von wolfgang schubert am 2. Juni 2014 - 14:56 Uhr

Ich habe Tim Mälzer wirklich gern gesehen in seiner Kochshow und habe mich über seine lustige Art sehr amüsiert und die Rezepte waren Spitze .Was er aber in letzter Zeit abliefert ist grauenvoll ! Hat er es nicht mehr nötig sich zu benehmen ? Ist ihm der Kochdampf in den Kopf gestiegen ? Wahrscheinlich aber ist es so seine wahre Natur, die er sich nun berechtigt fühlt heraushängen zu lassen . Schade , so will ich ihn nicht sehen ,und verstehe auch nicht warum er immer wieder ins TV eingeladen wird, die Drecksau !

von Pia Thome am 2. Juni 2014 - 15:17 Uhr

Ich gebe Frau Hahn recht. Die Antwort auf die letzte Frage, nach den Früchten des Calvados, von Ivan B. war falsch. Die Frage hat richtig mit Apfel/Äpfeln beantwortet werden müssen, da nach der Obstsorte gefragt war. Der Notar war überfordert und unsicher. Die Antwort hätte wieder eingespielt werden müssen. Vorschlag: das Finale sollte wiederholt werden, da beide Kandidaten 4 Fragen richtig beantworteten, steht mit der Falschantwort noch gar kein Sieger fest.
Die Ausgleisung von Herrn Mälzer ist peinlich. Es zeigt sein mangelndes Selbstbewusstsein, das er gar nicht haben müsste, da wir ihn als Koch und mit seiner Art mögen, nur eben nicht solche Beleidigungen. Wissen ist keine Schande, kein Abitur auch nicht!
Pia Thome

von Regine Münster am 2. Juni 2014 - 19:34 Uhr

Warum lässt sich das ZDF so eine gute Sendung mit einem überragenden J.B. Kerner von einem Herrn Mälzer kaputtmachen? Warum distanziert sich das ZDF nicht Offen von ihm? Leider war auch die endgültige Entscheidung nicht Korrekt. Es hätte dem “Sieger” gut angestanden Fairness zu beweisen und nach seinem eindeutigen Gestottere auf den Titel zu verzichten. Hier war auch jemand, der nicht verlieren kann, wie Herr Mälzer
Regine Münster.

von Helen Winkler am 2. Juni 2014 - 20:16 Uhr

Ich sehe diese Rateshow sehr gerne. Leider ist es eine Zumutung, dem s.g. Experten Mälzer zuzuhören. Er ist nur frech und der schlechteste Verlierer ohne Contenance. Seine Beleidigung gegenüber dem Kanditaten Krug müsste beim ZDF eigentlich den Rausschmiß bedeuten. Was sollen wir Zuschauer uns noch zumuten?

von Huisken am 2. Juni 2014 - 23:28 Uhr

Eine Sendung die viel versprach und leider mit einem unfassbaren Fehlurteil endete. Herr Kerner´s Motto “Hier verzeiht J.B. Kerner keinen Fehler” war wohl nur eine hohle Phrase.
Weder Herr Kerner noch einer der Promi-Kandidaten hatten den Schneit, das Fehlurteil zu revidieren. Und Herr Notar Jacobi, hatte wohl nur den Part als Briefbote zu fungieren. So viele Schwerhörige an einem Abend, einfach nicht auszuhalten, vor allem zu bester Sendezeit.
Klar, eindeutig und verständlich wurde von Herrn Buljan die Calvados-Frage definitv falsch beantwortet. Zunächst einmal das genuschel mit “Bir” dann in aller-
letzter Sec. das Wort APFELSCHNAPS. Es wurde nach der Frucht gefragt und nicht nach dem Namen des Endproduktes.
Nicht verwunderlich, bei dieser Fehlentscheidung, dass Herr Dr. Kruck den Faden verloren hat.
Der Fairness halber soll und muss dieses Ergebnis aufgehoben werden und somit Herrn Dr. Kruck die Möglichkeit einer Revanche gegeben werden.
Ich wünsche Ihnen viele Zuschauerreaktionen die diesen Fauxpas auch nicht als gegeben hinnehmen wollen.
Mit freundlichen Grüßen
Bert u. Doris Huisken
PS.1 = Im Internet ist diese Sendung sehr gut nach zu verfolgen und die Fehlantwort von Herrn Buljan klar und eindeutig.
PS.2 = Tim Mälzer vs. Dr. Kruck, was wollte Herr Restaurantbesitzer Mälzer zum Ausdruck bringen, seine Kinderstube?

von Klaus-Peter Tille am 5. Juni 2014 - 19:37 Uhr

Tim Mälzer ist einfach eine Zumutung. Er hätte schleichend und mit eingezogenem Kopf das Haus verlassen müssen. Das war eines der Fehlurteile , aber ….

Hinterlasse eine Meinung zu: Der Quiz-Champion 2014 im ZDF mit “Bully” Herbig, Marcel Reif, Tim Mälzer und Katharina Thalbach

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!