FC Schalke 04: Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig ein Kandidat

25. Mai 2014 - 07:29 - 1 Kommentar

Um den FC Schalke 04 ist es in den vergangenen Tagen etwas ruhiger geworden, dabei arbeiten die Verantwortlichen weiterhin am Kader für die kommende Spielzeit. Auf dem Zettel der Kandidaten befindet sich auch Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig für die rechte Seite.

Mit dem Abschied von Thomas Tuchel in Mainz ging gleichzeitig eine neue Trainer-Diskussion auf Schalke einher, denn in dem Zusammenhang wurde bekannt, dass man sich bereits zu Verhandlungen getroffen hatte. Auch wenn dies schon einige Monate zurücklag, hat der Ruf von Trainer Keller wieder leicht gelitten, auch wenn er gerade die beste Schalker Rückrunde in der Geschichte hinter sich hat. Angesichts der Freistellung von Tuchel schwebt dieser im kommenden Jahr stetig über dem Kopf von Jens Keller.

Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig ein Kandidat

Abseits dessen arbeitet man weiterhin daran den Kader qualitativ zu verbessern und hat mit Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig einen interessanten Mann im Visier. Der junge Norweger kann flexibel auf der rechten Seite eingesetzt werden, könnte somit zu einer Alternative für Uchida beziehungsweise Farfan werden. Mit einer Ablöse von 1,5 Millionen Euro könnte der FC Schalke 04 diese Baustelle kostengünstig schließen und man erhielte einen Spieler, denn noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung steht.

Bild:FC Schalke 04 von asthmaticCC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu FC Schalke 04: Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig ein Kandidat

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Omar Elabdelloui von Eintracht Braunschweig ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!