Giro d’Italia 2014: 6. Etappe von Sassano nach Montecassino über 247 km

15. Mai 2014 - 09:15 - keine Kommentare

Auf der heutigen 6. Etappe des Giro d’Italia 2014, der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, steht den Radprofis von Sassano nach Montecassino über 247 Kilometer die längst Etappe bevor, die schließlich auch noch mit einer Bergankunft endet. Gestern konnte sich Diego Ulissi auf eine abwechslungsreichen Etappe durchsetzen.

Nach den ersten Flachetappen in Irland und Italien stand nun erstmals eine Strecke mit einem leicht bergigen Profil auf der Agenda. Dies wollte sich auch eine Ausreißergruppe um die deutschen Fahrer Fabian Wegmann und Björn Thurau zu Nutze machen, aber das Feld ließ den Abstand nie gefährlich groß werden. Beim Schlussanstieg mussten einige Fahrer dem starken Regen während der Fahrt Tribut zollen und so konnte sich Diego Ulissi vom Team Lampre-Merida den Tagessieg vor Cadel Evans aus Australien sichern.

6. Etappe von Sassano nach Montecassino über 247 km

Auf der heutigen sechsten Etappe des Giro d’Italia 2014 müssen sich die Fahrer ordentlich ins Zeug legen, denn mit 247 Kilometer von Sassano nach Montecassino steht die längste Strecke der Italienrundfahrt auf dem Programm. Als wenn dies nicht schon Anstrengung genug wäre, endet die Etappe mit einer Bergankunft der 2. Kategorie. Hier werden die Klassementfahrer wohl erstmals richtig in Erscheinung treten, jedenfalls sollte man nicht schon hier viel Zeit verlieren.

Die 6. Etappe des Giro d’Italia wird live bei Eurosport im Fernsehen übertragen. Unter http://www.eurosportplayer.de/ kann man auch den passenden Live-Stream nutzen, allerdings ist dieser kostenpflichtig.

Bild: Giro d’Italia von denismenchov08, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Giro d’Italia 2014: 6. Etappe von Sassano nach Montecassino über 247 km

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!