Borussia Dortmund mit Interesse an Simon Kjaer vom OSC Lille

15. Mai 2014 - 07:48 - keine Kommentare

Der Kader von Borussia Dortmund nimmt allmählich Formen an, auch wenn mit Ciro Immobile der Königstransfer noch etwas stockt. In der Defensive soll man sich mit Simon Kjaer vom OSC Lille beschäftigen, der schon einmal für den VfL Wolfsburg am Ball gewesen war.

Am kommenden Wochenende steht natürlich das DFB-Pokalfinale 2014 im Fokus für Borussia Dortmund. Im Berliner Olympiastadion möchte das Team von Trainer Jürgen Klopp dem FC Bayern München einen weiteren Titel streitig machen. Unabhängig von den aktuellen sportlichen Geschehnissen arbeiten die Verantwortlichen weiterhin am neuen Kader für die kommende Saison, der noch mehr Konkurrenzkampf beinhalten soll. Auch quantitativ muss man nachlegen, wie man in dieser Spielzeit auf sehr bittere Art und Weise erfahren musste.

Borussia Dortmund mit Interesse an Simon Kjaer vom OSC Lille

Da der Vertrag mit Manuel Friedrich allein schon aus perspektivischer Sicht nicht verlängert wird, ist eine Planstelle in der Innenverteidigung offen. Natürlich könnte man wie in diesem Jahr auf den Nachwuchs setzen, aber dieser scheint durch die Drucksituation eher einen Rückschlag erlitten zu haben. Deshalb nimmt man vermutlich einen gestandenen Profi ins Visier, der zunächst Hummels und Sokratis entlasten, aber langfristig gemeinsam mit dem genesenden Subotic Druck ausüben soll. Im Visier hat Borussia Dortmund deshalb Simon Kjaer vom OSC Lille, der in Frankreich zu alter Stärke zurück gefunden hat. Beim VfL Wolfsburg hatte Kjear nicht vollends überzeugen können, nun bietet sich scheinbar eine neue Chance in der Bundesliga.

Bild:Borussia Dortmund von ausmpott_ , CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borussia Dortmund mit Interesse an Simon Kjaer vom OSC Lille

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!