Onlinebanking: Phishing-Attacken laut BKA deutlich gestiegen

13. Mai 2014 - 09:07 - 1 Kommentar

Online Banking

Die neuen technischen Möglichkeiten beim Onlinebanking bergen auch gewissen Risiken. Vor allem das eingeführte mTAN-Verfahren ist derzeit ein beliebtes Ziel von Kriminellen, an dieser Stelle hat das BKA einen Zuwachs von 19 Prozent der Phishing-Attacken zu verzeichnen. Vor allem mobile Geräte mit alten Android-Versionen sind potenziell gefährdet.

Manche Menschen haben schon seit längerer Zeit keine Bankfiliale mehr von innen gesehen. Onlinenbanking heißt die Zukunft und mittlerweile kann man wirklich fast alle Geschäfte des Alltags darüber abwickeln. Kontenkontrolle, Überweisungen oder die Verwaltung von Aktion-Depots – hier sind scheinbar keinerlei technische Grenzen gesetzt. Dennoch sollten die Nutzer sorgsam mit den eigenen Daten umgehen und auch für eine entsprechende Sicherheit auf dem eigenen Rechner sorgen.

Onlinebanking: Phishing-Attacken laut BKA deutlich gestiegen

Grund hierfür ist die steigende Anzahl von Phishing-Attacken, die das BKA jetzt verlauten ließ. Die Angriffe auf das Onlinebanking mittels gestohlener Zugangsdaten haben im vergangenen Jahr um 19 Prozent zugenommen, heißt es von Bundeskriminalamt. Insbesondere das mTAN-Verfahren, bei dem der Kunde die Pin einmal auf das Smartphone geschickt bekommt, ist Ziel der Hacker geworden. Vor allem Nutzer alter Android-Geräte sind potenziell besonders stark gefährdet.

Bild: Onlinebanking von Consumerist Dot Com, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Onlinebanking: Phishing-Attacken laut BKA deutlich gestiegen

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Kritiker 123 am 13. Mai 2014 - 09:23 Uhr

interessant…aber für wen wurde dieser Artikel geschrieben? für jemand der noch nie einen Computer gesehen hat? Und wie dieser Diebstahl funktioniert ist auch mit keinem Wort etwähnt…

Hinterlasse eine Meinung zu: Onlinebanking: Phishing-Attacken laut BKA deutlich gestiegen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!