Let’s Dance 2014 auf RTL: Lilly Becker muss gehen

10. Mai 2014 - 07:40 - keine Kommentare

Let’s Dance 2014 auf RTL - Lilly Becker muss gehen

Am gestrigen Abend mussten sich die fünf verbliebenen Promis bei “Let’s Dance 2014” auf RTL einer besonderen Herausforderung stellen. Einerseits mussten erstmals zwei Tänze an einem Abend präsentiert werden und andererseits war Filmmusik das Thema des Abends. Alle legten sich ordentlich ins Zeug, dennoch reichte es am Ende für Lilly Becker nicht, sie musste gehen.

Natürlich wurde an diesem Abend insbesondere auf Larissa Marolt geschaut. Das Model aus Österreich wurde in der vergangenen Woche vom strengen Juror Joachim Llambi derart getadelt, dass sie in Tränen ausgebrochen war. Fehlende Leidenschaft und fehlenden Engagement lautete der Vorwurf, der die Tränen kullern ließen. Entsprechend gefordert, investierte Larissa viel in diese zwei Tänze und überzeugte damit sowohl Jury als auch Publikum. Die aktuelle Überraschung dürfte aber Carmen Geiss heißen, denn die Millionärsgattin hatte man nicht zwingend unter den Top 5 erwartet. Aber auch sie möchte unter Beweis stellen, dass weit mehr in ihr steckt, als man auf den ersten Blick annehmen sollte.

Let’s Dance 2014 auf RTL: Lilly Becker muss gehen

Kaum zu schlagen ist weiterhin Alexander Klaws, der gemeinsam mit Isabel Edvardsson jede Woche aufs Neue Topleistungen auf das Parkett zaubert. Lediglich Tanja Szewczenko, die laut Jury die beste Performance des Abends ablieferte, könnte dem einzig verbliebene Mann im Feld noch gefährlich werden. Etwas überraschend musste gestern Abend Lilly Becker die Segel streichen. Sie galt neben Tanja Szewczenko als eine der Mitfavoritinnen auf den Titel bei “Let’s Dance 2014”. Aber ein miserabler Tanz bedeutete bei ihr gleich das Aus!

Bild: © RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Let’s Dance 2014 auf RTL: Lilly Becker muss gehen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!