Wirtschaftskrise: Arbeitslosigkeit in Europa bleibt hoch

2. Mai 2014 - 15:20 - keine Kommentare

Weiterhin leiden die Menschen besonders in Südeuropa, aber auch in anderen Staaten, unter der Wirtschaftskrise. Dies wird besonders an der Arbeitslosigkeit deutlich, die zwar leicht gesunken ist, doch weiterhin enorm hoch ist.

In den Jahren 2008 und 2009 wurden zahlreiche europäische Staaten überraschend von der Wirtschaftskrise getroffen. Mittlerweile hat sich die Lage zwar teilweise entspannt, doch die Arbeitslosigkeit ist besonders in vielen Ländern in Südeuropa noch enorm hoch. Neuen Zahlen der Statistikbehörde Eurostat zufolge liegt die Quote der Euro-Länder im ersten Quartal 2014 bei 11,8 Prozent. Dies bedeutet eine leichte Senkung im Vergleich zum Vorjahresquartal, als diese Zahl noch bei 11,9 Prozent lag.

Südstaaten leiden unter Strukturproblemen

In den letzten fünf Jahren, also zwischen 2008 und 2013, stieg die Arbeitslosigkeit auf dem Kontinent im Durchschnitt extrem stark an. So mussten Griechenland und Spanien aufgrund der Schuldenkrise vom EU-Rettungsschirm aufgefangen werden. Weiterhin gibt es große Strukturprobleme vor allem in den Südstaaten Europas. So lag die Arbeitslosigkeit in Spanien im ersten Quartal bei 25,4 Prozent und ist damit zumindest um 0,9 Prozent gesunken. In Griechenland lag dieser Wert im Januar bei 26,7 Prozent, für die weiteren Monate gibt es noch keine offiziellen Angaben.

Besonders gravierend sind die Arbeitslosenzahlen in diesen Staaten bei den Jugendlichen unter 25 Jahren. Im ersten Quartal des Jahres 2014 waren laut der Statistik in Spanien mehr als die Hälfte der Menschen in dieser Altersklasse arbeitslos. In Griechenland lag dieser Wert sogar bei 56,8 Prozent. Dagegen ist die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland mit 7,9 Prozent sehr niedrig. Insgesamt waren in den Euro-Ländern im März 18,913 Millionen Menschen ohne Arbeit, wobei diese Zahl um 22.000 Personen zurückging.

Bild: Europäische Union von YanniKouts, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wirtschaftskrise: Arbeitslosigkeit in Europa bleibt hoch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!