Sing meinen Song – Das Tauschkonzert auf Vox

29. April 2014 - 19:04 - keine Kommentare

In der zweiten Ausgabe von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ müssen sich die sieben Stars auf Vox mit den rockigen Liedern der „Guano Apes“ Frontfrau Sandra Nasic auseinander setzen – für manche von ihnen eine stimmlich geradezu grenzwertige Erfahrung.

Für „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ kommen in Südafrika Xavier Naidoo, Sarah Connor, Andreas Gabalier, Sasha, Roger Cicero, Gregor Meyle und Sandra Nasic zusammen, um an eigenen Interpretationen der Lieder der jeweils anderen Künstlerinnen und Künstler zu arbeiten. Vox begleitet die SängerInnen nicht nur bei den musikalischen Fortschritten und den Proben für das Cover-Konzert, sondern auch beim Schwimmen mit Haien, Dirt-Track-Fahrten, bei gemeinsamen kulinarischen Ergüssen am Herd und bei anderen Freizeitgestaltungen, die Einblicke in den kreativen Prozess liefern. In der zweiten Show werden die „Guano Apes“ Songs von Sandra Nasic von den anderen sechs Interpreten gecovert.

Sing meinen Song: Stars covern die Lieder der Guano Apes

Bei den Hard-Rock-Songs kommen besonders die auf sanftere Töne festgelegten SängerInnen an ihre Grenzen: Volks-Rock’n-Roller Andreas Gabalier wird heiser bei „Lords ofthe Boards“, einem der großen Erfolgshits der „Guano Apes“, den er für „unsingbar“ hält – zumindest mit seiner Stimme. Dennoch gibt er alles in seiner eigenen neuen Version.

Auch Initiator Xavier Naidoo tut sich schwer mit der rockigen Musik und sucht sich mit „Quietly“ eine verhältnismäßig ruhige Nummer aus, die dennoch seine Stimme einem enormen Stress aussetzt. Sasha nimmt sich dafür den Durchbruchssong „Open Your Eyes“ vor – und rührt ihn durch den Rock-Mixer, den er schon erfolgreich als „Dick Brave“ einsetzte.

Auch Roger Cicero macht aus „Oh What a Night“ das, was er am besten kann: Eine swingende, loungig-coole Jazz-Nummer. Sarah Connor hingegen sucht die Herausforderung: Sie will „You Can’t Stop Me“ eine neue Richtung verleihen. Und Gregor Meyle hingegen will dann „Sunday Lover“ auf seine ganz eigene Weise singen.

Karaoke mit Xavier Naidoo, Sasha, Andreas Gabalier, Gregor Meyle, Roger Cicero und Sarah Connor

Wie schon die erste Folge von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, in der Sashas Lieder im Mittelpunkt standen, bewies, funktioniert die Star-Karaoke-Show auf Vox immer dann besonders gut, wenn die Coversongs in grundlegend anderen Stilen vorgetragen werden – allerdings ist dies ein Trick der ein-, bestenfalls zweimal begeistern kann, bevor er alt wird. Wenn einfach nur andere Stimmen die vertrauten Melodien einsingen – und dies auch noch vor nur spärlichen Zuschauern – wird die Sendung schnell zu einer Ego-Show, die auch nicht durch Freizeit-Spiele der Stars in Südafrika gerettet werden kann. Dafür ist aber bereits die CD zur Sendung in Arbeit.

Die zweite Episode von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ mit den Liedern von Sandra Nasic und den „Guano Apes“ wird am Dienstag, den 29. April 2014, um 20:15 Uhr auf Vox zu sehen und zu hören sein.

Bild:Sandra Nasic – Sängerin der Guano Apes von cr1eger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Sing meinen Song – Das Tauschkonzert auf Vox

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!