Champions League: Real Madrid – FC Bayern München im Halbfinal-Hinspiel

23. April 2014 - 16:22 - keine Kommentare

Am heutigen Abend steht das zweite Hinspiel im Halbfinale der Champions League an. Dabei muss der Titelverteidiger, der FC Bayern München, sich bei Real Madrid beweisen. Beide Teams stehen in dieser Saison für Offensivfußball und so darf eine torreiche Partie erwartet werden.

Die erste Begegnung im Halbfinale der europäischen Königsklasse endete am gestrigen Abend mit 0:0. Während der FC Chelsea London kaum eine nennenswerte Offensivaktion initiierte, biss sich Atlético Madrid die Zähne an der Defensive der Engländer aus. Somit wird im Rückspiel an der Stamford Bridge entschieden, wer sich in diesem Duell durchsetzt und somit das Endspiel erreicht. Dieses Ziel besitzen auch Real Madrid und der FC Bayern München, die sich heute im Hinspiel in der spanischen Hauptstadt begegnen. Bei den Gastgebern ruhen die Hoffnungen in erster Linie auf Cristiano Ronaldo, der nach einer Verletzung wohl in die Startformation zurückkehrt. Doch auch der Bundesligist kann auf nahezu sein komplettes Stammpersonal zurückgreifen.

Neuer für CL-Klassiker fit

Bayern-Trainer Pep Guardiola muss lediglich auf den Spanier Thiago Alcántara verzichten. Dieser hatte sich einen Innenbandriss zugezogen und befindet sich nun wieder im Aufbautraining, allerdings käme ein Einsatz für den 23-Jährigen noch zu früh. Dagegen steht Manuel Neuer im Aufgebot des deutschen Rekordmeisters. Der Nationaltorwart hatte zuletzt aufgrund von Wadenproblemen gefehlt und wurde von Lukas Raeder ersetzt, der nun vorerst wieder auf der Bank Platz nehmen muss. Neuer könnte heute ein wichtiger Faktor werden, denn Real Madrid ist für seine Heimstärke in der Champions League bekannt.

Dies musste in der letzten Runde Borussia Dortmund anerkennen, die im Santiago Bernabéu mit 3:0 verloren und dabei phasenweise vorgeführt wurden. Zwar rehabilitierte sich der BVB im Rückspiel mit einem 2:0-Sieg, doch in der Endabrechnung zog Real in das Halbfinale ein. Besonders der Vergleich der beiden Offensivabteilungen am heutigen Abend dürfte von großer Bedeutung für den Ausgang des Spiels sein, denn während Real 94 Tore in 33 Spielen in der Primera División erzielte, durfte der FC Bayern in der Bundesliga 84 Treffer in 31 Partien bejubeln. Doch während die Gäste der heutigen Partie bereits als deutscher Meister feststehen und zuletzt einige Stammkräfte schonen konnten, liegen die Madrilenen in der heimischen Liga aktuell sechs Punkte hinter dem Tabellenführer Atlético, wobei Real eine Partie weniger bestritten hat.

Spielverlegung sorgt für Diskussionen

Dies liegt daran, dass das Auswärtsspiel des amtierenden spanischen Pokalsiegers am vergangenen Wochenende gegen Real Valladolid auf den 7. Mai verlegt wurde. Somit sollte Real Madrid die Voraussetzungen erhalten, sich so gut wie möglich auf das Hinspiel im Halbfinale der Champions League vorbereiten zu können. Diesen Umstand kritisierten die Verantwortlichen des FC Bayern, die einen Wettbewerbsnachteil in dieser Maßnahme sahen. Weiterhin für Hoffnung bei den Spaniern sorgt die Rückkehr von Cristiano Ronaldo beim Gastgeber der heutigen Partie. Der Portugiese, der mit 14 Treffern die Torschützenliste der Champions League mit großem Abstand anführt, dürfte nach überstandenen Oberschenkelproblemen wieder in der Startformation stehen.

Anpfiff der Partie zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München, die im ZDF live übertragen wird, ist um 20:45 Uhr. In der Mediathek des Senders gibt es einen passenden Live-Stream dazu.

Bild:Real Madrid von Jan S0L0, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Champions League: Real Madrid – FC Bayern München im Halbfinal-Hinspiel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!