SV Werder Bremen: Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

9. April 2014 - 07:48 - keine Kommentare

Weserstadion

Mit dem fast sicheren Klassenerhalt im Rücken kann der SV Werder Bremen die Planungen für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen. Im Viser haben die Norddeutschen dabei Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern, der als offensive Option zu Petersen und di Santo an die Weser kommen könnte.

In den vergangenen beiden Spielen hat der SV Werder Bremen gezeigt, zu welchen Leistungen man eigentlich im Stande ist. Insbesondere das Duell gegen den FC Schalke 04 war spielerisch mal wieder ein Leckerbissen, auch wenn man sich am Ende nicht belohnt hat. Zumindestens scheint der Klassenerhalt gesichert zu sein und man kann die Planungen für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen. Dabei steht den Hanseaten einmal wieder ein kleiner Umbruch ins Haus, denn mit Aaron Hunt, Sebastian Mielitz und Aleksandar Ignjovski werden drei Spieler auf jeden Fall gehen, weitere sind im Gespräch wie Ekici und Schmitz.

SV Werder Bremen: Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

Dementsprechend muss man sich nach Alternativen umschauen, vor allem in der Offensiven. Derzeit im Blick haben die Verantwortlichen des SV Werder Bremen Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern, der in der 2. Liga nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. 13 Treffer in 24 Spielen sind eine ausgezeichnete Bilanz, auch die Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro liegt wohl im Bereich des Darstellbaren. Vor allem wenn die Roten Teufel am Aufstieg scheitern würden, wäre Simon Zoller eine ernsthafte Option.

Bild:SV Werder Bremen von sandro.s, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!