Davis Cup 2014: Kamke und Gojowczyk wollen Sieg gegen Frankreich

6. April 2014 - 08:47 - keine Kommentare

Tobias Kamke

Der Davis Cup 2014, der live im Fernsehen und als Live-Stream im Internet übertragen wird, könnte für Deutschland überraschend zum Erfolg werden. Vor den abschließenden Einzeln am heutigen Sonntag führt das Team gegen Frankreich mit 2:1. Tobias Kamke und Debütant Peter Gojowczyk wollen mit einem weiteren Erfolg für die große Sensation sorgen.

Die Absagen von Thomas Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer vor dem Davis-Cup Duell gegen Frankreich haben kein gutes Licht auf das deutsche Tennis geworfen. Ausgerechnet die drei Top-Athleten sehen sich nicht im Stande, die deutsche Mannschaft in einem der renommiertesten Wettbewerbe zu vertreten. Bundestrainer Carsten Arriens entschloss sich deshalb gleich auf drei Debütanten zu setzen und wurde für seinen Mut bislang belohnt.

Davis Cup 2014: Kamke und Gojowczyk wollen Sieg gegen Frankreich

Tobias Kamke und Debütant Peter Gojowczyk haben die deutsche Mannschaft mit zwei Siegen im Einzel in Führung gebracht. Auch wenn das Doppel am gestrigen Samstag mit 6:7 (5:7), 6:4, 5:7 verloren ging, hat das Team vor den heutigen Einzeln eine gute Ausgangsposition. Dabei wird es Tobias Kamke wohl mit Weltklasse-Spieler Jo-Wilfried Tsonga zu tun bekommen, während Peter Gojowczyk den Franzosen Benneteau fordert. Der Sieger aus diesem Duell darf sich im Halbfinale auf Tschechien freuen.

Der Davis Cup 2014 wird live ab 13.30 Uhr bei Sat.1 Gold übertragen. Unter ran.de gibt es den Live-Stream zu sehen.

Bild: Tobias Kamke von Si robi, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Davis Cup 2014: Kamke und Gojowczyk wollen Sieg gegen Frankreich

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!