FC Augsburg: Aleksandar Ignjovski vom SV Werder Bremen im Visier

31. März 2014 - 07:57 - keine Kommentare

Der FC Augsburg erlebte gerade eine Zeit der Rückschläge. Nach der Niederlage in Mainz musste man vernehmen, dass André Hahn nach Gladbach wechseln wird, aber angesichts der guten sportlichen Perspektive könnte man mit Aleksandar Ignjovski vom SV Werder Bremen einem interessanten Spieler eine gute Perspektive bieten.

Nach der Niederlage gegen den FSV Mainz 05 ist die Perspektive Europa League etwas in weite Ferne gerückt. Da am kommenden Wochenende der FC Bayern München in der Fuggerstadt gastiert, sind die Aussichten alles andere als rosig. Zumal mal ausgerechnet in diesem wichtigen Spiel auf die beiden torgefährlichsten Spieler verzichten muss. André Hahn fehlt aufgrund einer Gelbsperre und Tobias Werner fällt mit einem Bruch der Augenhöhle wochenlang aus.

FC Augsburg: Aleksandar Ignjovski vom SV Werder Bremen im Visier

Hinzu kam die bittere Nachricht, dass sich André Hahn gegen eine Vertragsverlängerung entschieden hat und nun für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,25 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach wechseln wird. Ein herber Verlust für den FC Augsburg, der in dieser Spielzeit für Überraschungen gut war. Allerdings hat man mit der guten sportlichen Perspektive auch die eigene Attraktivität erhöht und so könnte eine Verpflichtung von Aleksandar Ignjovski vom SV Werder Bremen durchaus realistisch sein. Der 23jährige wird seinen Vertrag an der Weser nicht verlängern und sucht nach einer neuen Herausforderung, die womöglich in Augsburg liegen könnte.

Bild:FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Augsburg: Aleksandar Ignjovski vom SV Werder Bremen im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!