Germany’s next Topmodel 2014 auf Pro7: Sainabou ist raus

21. März 2014 - 07:42 - keine Kommentare

Eine spannende Folge von “Germany’s next Topmodel 2014” auf Pro7 liegt hinter den Mädchen, denn sie mussten beim “Hysterical Diva Shooting” vollen Körpereinsatz zeigen und möglichst authentisch schauspielern können. Das Aus ereilte am Ende des Abends Sainabou, die von Heidi Klum kein Foto erhalten hatte.

Viele Männer, die sich auch für “Germany’s next Topmodel 2014” interessieren, werden beim “Hysterical Diva Shooting” sicherlich gedacht haben, dass dies eigentlich keine Herausforderung für die Mädchen sein dürfte. Wer hatte nicht einmal erlebt, dass bei den Frauen die Emotionen hoch kochen und man selbst lieber in Deckung gehen sollte. Der Knackpunkt dabei ist, sich aber in solche Sitautionen hinein steigern zu können vor der Kamera und gleichzeitig den Shooting-Partner nicht zu verletzen. Dafür wurden die Kandidatinnen eigens im Vorfeld gecoacht, dennoch hatten viele Probleme dann authentisch zu wirken.

Desweiteren stand ein heimliches Casting auf der Agenda, von dem die Teilnehmerinnen nicht wussten. Sie ließen sich von der Bollywood-Atmospäre verzaubern und tauchten in die Welt Indiens ein. Letztendlich durfte sich am Ende des Castings Julina über einen Werbedreh freuen.

Germany’s next Topmodel 2014 auf Pro7: Sainabou ist raus

Am der Folge stand wie immer auch die schwere Entscheidung an, wer “Germany’s next Topmodel 2014” verlassen muss. Dieses Mal entschieden sich die Juroren um Heidi Klum für Sainabou, die diese Entscheidung relativ gefasst aufnahm, während Aminata die Tränen nicht zurückhalten konnten. Ihr werden leider keine großen Schritte mehr zugetraut und bekam deshalb kein Foto.

Bild: Bild: ProSieben/ Rankin

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Germany’s next Topmodel 2014 auf Pro7: Sainabou ist raus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!