FC Schalke 04: Shinji Kagawa von Manchester United ein Kandidat

15. März 2014 - 08:10 - keine Kommentare

Gestern konnte man die sportlichen Ambitionen in Richtung Champions League unterstreichen und womöglich erhält der Kader ein vollkommen neues Gesicht. In den Planungen der Verantwortlichen soll auch Shinji Kagawa von Manchester United  eine tragende Rolle spielen, vor allem wenn Julian Draxler gehen sollte.

Dank Klaas-Jan Hunterlaar kann der FC Schalke 04 weiterhin von der Champions League träumen. Der Stürmer machte gestern bei 2:1-Erfolg über den FC Augsburg den Unterschied aus und erzielte beide Treffer. Dadurch konnte sich die Mannschaft von Trainer Jens Keller auf den dritten Rang vorschieben, der die direkte Qualifikation für die Königsklasse bedeuten würde. Könnte man dieses Ziel realisieren, wären sicherlich auch mehr finanzielle Mittel vorhanden, um den Kader leicht zu verändern.

FC Schalke 04: Shinji Kagawa von Manchester United ein Kandidat

So gibt es mehrere Überlegungen bei den Verantwortlichen. Vor allem mit dem Szenario eines Abgangs von Julian Draxler muss man sich vertraut machen, aber die finanzielle Entschädigung würde beim Neuaufbau helfen. Auch der Verbleib von Jefferson Farfan ist nicht gesichert, schließlich gilt der Peruaner trotz seiner Qualitäten als taktisch sehr unflexibel. Mit Sidney Sam hätte man dort bereits einen Nachfolger und Roberto Firminio von TSG Hoffenheim wäre eine weitere Option.

Bereichern würde den Kader auch Shinji Kagawa von Manchester United, um den es auch Gedankenspiele geben soll. Der Ex-Dortmunder ist bei den Red Devils vollkommen außen vor und sucht im Sommer eine neue Herausforderung. Im Fall eines Abgangs von Draxler wäre der Japaner die perfekte Ergänzung.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Shinji Kagawa von Manchester United ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!