SV Werder Bremen: Marco Stiepermann von Energie Cottbus im Visier

10. März 2014 - 07:42 - keine Kommentare

Weserstadion

Der SV Werder Bremen hat am vergangenen Wochenende einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Während das Team in der Liga kämpft, arbeiten die Verantwortlichen bereits am Kader für die kommende Spielzeit und dort könnte Marco Stiepermann von Energie Cottbus eine entscheidene Rolle zufallen.

Das 2:0 beim 1. FC Nürnberg war ein besonders wichtiger Sieg gegen einen unmittelbaren Konkurrenten. Mit mittlerweile 28 Punkten auf dem Konto ist Abstand nach unten auf acht Zähler angewachsen und einem Heimsieg gegen den VfB Stuttgart am Wochenende könnte man sich schon fast aller Sorgen entledigen. Dies wäre auch für die Zukunft des Vereins wichtig, schließlich möchte man Aaron Hunt eine entsprechende Perspektive bieten.

Marco Stiepermann von Energie Cottbus im Visier

Mit zweiteren Siegen hätten die Verantwortlichen auch mehr Planungssicherheit. Neben Fin Bartels, der im Sommer ablösefrei vom FC St. Pauli kommen wird, hat der SV Werder Bremen einen weiteren Zweitligaspieler fest im Blick – Marco Stiepermann von Energie Cottbus. Der 23jährige war unter anderem schon für Borussia Dortmund am Ball, erzielte in sieben Partien ein Tor. In Cottbus konnte Stiepermann jetzt trotz der sportlischen Misere mit fünf Toren und sechs Vorlagen nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Seine Ablöse wird derzeit auf 900.000 Euro beziffert, im Falle eines Abstieges der Cottbus wäre sogar ablösefrei zu haben. Allerdings hat auch der 1. FC Köln ein Auge auf den Offensivspieler geworfen.

Bild:SV Werder Bremen von sandro.s, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Marco Stiepermann von Energie Cottbus im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!